logo

Raclette – Rezepte, Ideen und Zutatenliste

Alles im Pfännchen!

Die 5 leckersten & kreativsten Raclette Rezeptvarianten

Zu jedem Jahresende stellt sich die eine altbekannte Frage auf: "Was kommt über die Feiertage auf den Tisch?"
Bei den einen gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen, bei den anderen die Weihnachtsgans und bei uns? - Natürlich Raclette.

Damit Euer Raclette dieses Jahr etwas ganz Besonderes wird, haben wir uns einmal für dich nach ausgefallenen Variationen, tollen Rezepten, Ideen und Zutaten umgeschaut.
Herausgekommen ist ein kleines Pfännchen, gefüllt mit allerlei Köstlichkeiten. Wir hoffen, dass auch für dich etwas dabei ist.

Raclette Rezept

Die Raclette Checkliste:

Damit du am Raclette- Abend optimal vorbereitet bist und alle Dinge für die Pfännchen hast, solltest du diese Punkte einmal kurz abchecken:

Das Wichtigste? Der Käse - aber darauf kommen wir später zu sprechen.

Das Zweit-Wichtigste? Der Raclettegrill mit ausreichend Pfännchen. In der Regel reicht ein Pfännchen pro Person aus.
Wenn man aber in einer kleinen Runde ist, kann man auch gerne 2 Pfännchen pro Person zuweisen.
Es ist also wichtig zu wissen, wie viele Raclette-Hungrige an deinem Tisch Platz nehmen.

Verlängerungskabel? Mache bitte einen Probetest ob der Weg zur Steckdose ausreichend ist - das Stromkabel der Raclette Geräte reicht im Regelfall nicht aus.

Der Einkauf?: Ein sehr wichtiger Punkt - Den Käse hatten wir ja schon. Mache dir aber auch eine Liste für die anderen Dinge. Mehr dazu aber noch später.

Vorbereitungszeit? Im Regelfall ist Raclette sehr einfach vorzubereiten.
Es gibt aber auch Dinge wie Kartoffeln oder Nudeln, die Vorgekocht werden müssen.
Dazu muss auch das Gemüse kleingeschnitten werden. Rechne hier mit mindestens einer Stunde Zeiteinsatz.

Der Einkauf!

Wir wissen bereits: Das Wichtigste ist der Käse!

Du kannst den Klassiker, den Raclettekäse wählen, oder zu einer Alternative, wie z. B. Gouda, Ziegenkäse, Camembert, Mozzarella oder Gorgonzola greifen. Wir finden: Alles ist erlaubt solange der Käse herrlich, lecker in dem Pfännchen schmilzt.

Wie viel Käse du brauchst, richtet sich nach deiner Raclette-Planung. Wenn du das Raclette mit reichlich Beilagen ausstattest, solltest du mit ca. 175-225 g Käse pro Person rechnen.
Möchtest du es lieber traditionell und eine reduzierte Beilagen-Auswahl, sollten es doch schon 250-300 g Käse pro Person sein.

Raclette - Beilagen: Die Basis für das Raclette können sowohl traditionell Kartoffeln sein, du kannst aber auch Nudeln, Tortilla Chips, Reis und auch Gnocchis verwenden.

(Kartoffeln, Nudeln, Reis und Gnocchi, bitte vorher garen.)

 

Klassische Raclette- Zutaten:

Erlaubt ist was schmeckt! Dieser Satz gilt auch bei den Zutaten, die unter der leckeren Käsedecke verwendet werden können. Wir zählen dir hier einige Zutaten auf:

Gemüse und Obst:

  • Oliven, Essiggurken, getrocknete Tomaten, Frühlingszwiebeln, frische Tomaten, Ananas, Mandarinen, Zwiebeln, Zucchini, Champignons, Kidneybohnen, Brokkoli (vorgegart), Hülsenfrüchte wie Linsen (vorgegart), Erbsen (vorgart) aber auch Sellerie, Möhren und Bohnen (in Salzwasser kurz 1 Minute vorgaren und kalt abschrecken) oder auch Mais, Paprika, Pimientos, Silberzwiebeln, Spargel etc.

Fleisch und Fisch:

  • Speck, Kochschinken, Salami, Thunfisch, Lachs, Roastbeef & Sucuk

Zutaten für die Grillplatte/ heißen Stein:

  • Fisch, Fleisch, Garnelen, Brot, Tofu, Falafel, Gyros und Gemüse fein und dünn geschnitten.

5 leckere Raclette- Varianten

Du möchtest deinen Raclette- Abend klassisch, international oder vielleicht auch ausgefallen? Wir stellen dir hier einige Raclette- Pfännchen mit Zutaten vor, die festlich und unfassbar lecker sind. Vielleicht ist ja eine Idee für dich dabei.

Raclette Gemüse

Das klassische Raclette:

Alles was du brauchst, ist ein zartschmelzender Raclettekäse, Pellkartoffeln, Essiggurken, Silberzwiebeln und dazu etwas Brot. So einfach geht ein klassisches Raclette.

Die ausgefallene, Gourmet Raclette- Variante:

Alles ist erlaubt in der feinen Küche - diese deluxe- Pfännchen lassen Gourmetherzen höherschlagen. Verwendung finden z.B. ausgefallene Käsesorten, wie z.B. Gorgonzola - Dazu passen Frische Feigen, Datteln, Nüsse (z.B. Walnüsse, Pinenkerne etc) Serrano Schinken, Hähnchenbrust und auch Steak sind spannende und leckere Zutaten für einen ganz besonderen Raclette- Abend.

Camembert-Pfännchen: Camembert + Trauben +  Preiselbeermarmelade

Hawaii-Pfännchen: gebratene Hähnchenbrust + Ananas + Zwiebel + Gouda

Ziegenkäse-Pfännchen: Feigen + Walnüsse + Ziegenkäse

Steak-Pfännchen: Rindfleisch  + Gorgonzola + Zwiebeln (evtl vorher auf der Steinplatte angebraten) + Preiselbeeren

Die Kinder Raclette- Varianten:

Auch unsere Kleinsten sollten beim Raclette einen Genuss erleben. Wichtig ist hier die Kleinen mit in ihre Zutatenwahl mit einzubeziehen. Beim Raclette können Kinder wunderbar lernen, was verschiedene Geschmäcker ausmachen können.

Hier gehen z.B. folgende Pfännchen:

Chicken-Nuggets + Gouda

Nudeln + Tomatensauce + Gouda

Hähnchenbrust oder Sucuk + Ananas / Mandarine + Gouda

Vegane und Vegetarische Raclette Pfännchen

Natürlich sollen unsere Vegetarier und Veganer auch nicht zu kurz kommen. Bei Veganern hat man natürlich etwas das Problem mit dem Käse. Es gibt aber auch hier schon wunderbare Alternativen auf Mandelbasis zu kaufen.

Gourmet: Paprika + Zucchini + Curry + Balsamico + Zwiebeln + Agavendicksaft + Käse

Hawaii: Ananas / Mandarine + Zwiebeln

Falafel: Falafelbällchen + Tomatencreme + getrocknete Tomate + Hirtenkäse

Internationales Raclette Pfännchen

Lass dich von ländertypischen Gerichten inspirieren und gestalte dein Raclette nach deinem Geschmack.Wie wäre es beispielsweise mit einem asiatisches Wokpfännchen, oder einer mexikanischen Tortilla- Pfanne. Deiner Raclette- Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Asiatisches Wok-Pfännchen: Zucchini + Garnelen + Frühlingszwiebeln + Ananas / Mandarine + Gouda

Dänische Pfännchen: Würstchenscheiben, dänische Gurke, Käse, Senf, Ketchup, Röstzwiebeln + Käse

Griechisches Gyros-Pfännchen: Gyros + Zwiebel + Oliven + Feta + Tzatiki

Orientalische Pfännchen: Falaffel + Wassermelone + Halumi + Thymian + Gouda

Indische Pfännchen: Hähnchenbrust mit Curry mariniert + Reis + Paprika + Gouda

Italienisches Pfännchen: Gnocchi oder Nudeln + getrocknete Tomaten + Tomatensauce + Mozzarella

Mexikanisches Nacho Pfännchen: Tortilla Chips + Jalapenos + Kidneybohnen  + Chili con Carne + Gouda

Raclette mit Kartoffeln

Dips und Saucen zum Raclette

Bei Saucen und Dips zum Raclette gilt: Erlaubt ist alles, was dir schmeckt! Von Tomaten-Ketchup und würziger BBQ-Sauce über cremige Mayo und Kräuterquark oder doch eine frische Guacamole – deiner Kombinationsfreude sind keine Grenzen gesetzt. Schau gerne mal bei unseren Saucen und Dips vorbei. Vielleicht ist die ein oder andere selbstgemachte, leckere Saucen-Idee für dich dabei.

Wir wünschen dir einen kreativen, festlichen Raclette- Abend und Geschmackhighlights, die dir noch bis zum nächsten Raclette - Fest in Erinnerung bleiben.

  • Chakalaka-Dip:
    1. Mit Frischkäse oder Creme Fraiche vermischen.
    2. Mit Ketchup verrühren.
  • Tzatziki-Dip:
    1. Mit Schmand, Creme Fraiche oder Frischkäse und Olivenöl vermengen.
  • Chimichurri-Dip:
    1. Mit Olivenöl, Wasser und Essig verquirlen.

Raclette-Dipps-Rezept-1

Geheimtipp

Unser Geheimtipp für Raclette heißt Fermentierter Pfeffer - Dieser durch Meersalz fermentierte Pfeffer (das Salz entzieht dem frischen Pfefferkorn die Feuchtigkeit und bringt dich geschmacklich direkt auf die Pfefferfarm) passt unwahrscheinlich lecker auf jeden geschmolzenen Käse.

Produktideen

Zubereitungszeit: 00 H 25 M

Portionsanzahl: 4 Portionen

Unsere-Besten-Rezeptheft.jpg
Unser Kostenloses
Rezeptheft zum Download!
Lade dir unser Rezeptheft
runter und bekomme
regelmäßig neue Inspirationen.

Versprochen: Wir geben Deine Email Adresse niemals an Dritte weiter und versenden auch keinen Spam. Du kannst unser Rezeptheft natürlich auch ohne Eintragung erhalten.

Schreibe uns einfach eine Email mit dem Betreff Rezeptheft Anforderung. Weitere Infos (z.B. zur Datenspeicherung) findest du unter Datenschutz

Unsere Facebook Gruppe
für Fans und Kochbegeisterte!
Die 5 neusten Artikel

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen