logo

Warenkorb (0)

0.00€

BIO Rotes Thai Curry - Thai Currypulver rot mittelscharf

Wir stehen für einen bewussten und hochwertigen Genuss zu fairen Preisen!

Gewürze Gratis

Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
Seiten:  1 
azafran-

BIO Thai Curry (rot) 250 Gramm

12,99 EUR

( inkl MwSt )

51,96 EUR pro 1 kg

Versandgewicht: 0.2600 kg

Lieferzeit:1-3 Werktage*

Versandkostenfrei nach DE, sonst zzgl. Versand
azafran-

BIO Thai Curry (rot) 500 Gramm

21,99 EUR

( inkl MwSt )

43,98 EUR pro 1 kg

Versandgewicht: 0.5200 kg

Lieferzeit:1-3 Werktage*

Versandkostenfrei nach DE, sonst zzgl. Versand
azafran-

BIO Thai Curry (rot) 1kg

39,99 EUR

( inkl MwSt )

39,99 EUR pro 1 kg

Versandgewicht: 1.0400 kg

Lieferzeit:1-3 Werktage*

Versandkostenfrei nach DE, sonst zzgl. Versand
azafran-

BIO Thai Curry (rot) 50 Gramm

5,99 EUR

( inkl MwSt )

119,80 EUR pro 1 kg

Versandgewicht: 0.0600 kg

Lieferzeit:1-3 Werktage*

Versandkostenfrei nach DE, sonst zzgl. Versand
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)
Seiten:  1 

Thai Curry rot | Rezepte, Infos und online kaufen

Kaufen Sie unser Thai Curry rot günstig nach dem Prinzip „Geld sparen durch Großpackungen“ ein.

Mit unserem roten Thai Curry holen Sie sich das authentische fruchtig-scharfe Aroma südostasiatischer Kulinarik in Ihre Küche.

Selbstverständlich ist unsere Thai Curry-Gewürzmischung salzfrei und frei von Zusatzstoffen!

Es erwartet Sie eine Gewürzmischung mit angenehm fruchtiger Note von Paprika und Tomate, einer mittleren Schärfe durch Chili und Ingwer sowie charakterstarken Aromen von Zwiebel, Lauch, Koriander, Kreuzkümmel und Kurkuma.

Alle Einzelgewürze perfekt miteinander abgestimmt und harmonisch im Geschmack, rundet unser Thai Curry nahezu jedes Ihrer Gerichte optimal ab.

Diese besondere Gewürzmischung eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Thai Currys, Speisen mit Geflügel, Suppen und Saucen, Fisch sowie Gemüse. Die Anwendung ist vielseitig und der Geschmack einzigartig!

Lagerung, Verwendung und weitere Informationen

Rotes Thai Curry Lagerung

Damit das Aroma Ihrer Gewürze über einen langen Zeitraum erhalten bleibt, lagern Sie diese bestenfalls luftdicht und lichtgeschützt. Unsere wiederverschließbaren und blickdichten Aromabeutel garantieren Ihnen solch eine langanhaltende Frische Ihrer Gewürze.

Inhalt - Was ist im roten Thai Curry drin?

Es gibt eine Vielzahl an Thai Curry Rezepten. Die exakte Zusammensetzung der Gewürzmischung variiert also. Grundsätzlich wird in rotem Thai Curry jedoch rote Paprika verwendet, da diese Zutat auch für die Farbgebung der Mischung verantwortlich ist. Dazu kommen dann noch Gewürze wie roter Chili, Koriander, Kurkuma, Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Zwiebel oder manch andere asiatische Einzelgewürze.

Currypulver Unterschiede

Ein hochwertiges Currypulver ist auch an den Zutaten zu erkennen. Günstigere Versionen dieser Gewürzmischung beinhalten z.B. Salz, da es sich dabei um einen optimalen Geschmacksträger und zugleich eine relativ günstige Zutat handelt. Ein gutes Curry benötigt kein Salz und entfaltet auch ohne diese Zutat seinen authentischen und einzigartigen Geschmack.

Was ist der Unterschied zwischen Curry und rotem Thai Curry?

Curry ist definitiv nicht gleich Curry. So ist der Unterschied zwischen „klassisch-indischem Curry“ und „rotem Thai Curry“ geschmacklich und auch optisch ohne Zweifel zu erkennen. Grund dafür ist die unterschiedliche Zusammensetzung der Gewürzmischungen, die allesamt ganz eindeutig einer Vielzahl an kulturellen Einflüssen unterliegen.

Im Allgemeinen basiert ein rotes Thai Curry" beispielsweise auf Paprika, mit der Ergänzung von roter Chili, Koriander, Kurkuma, Knoblauch, Ingwer, Kreuzkümmel, Zwiebel etc..

Während ein indisches Curry" nahezu immer Kurkuma als Hauptzutat enthält sowie außerdem Koriander, Ingwer, Senf und Chili als weitere Zutaten.

(Zusätzliche Gewürze sind bei beiden Varianten möglich!)

Woher kommt der Name Curry?

Der Begriff Curry hat seinen Ursprung in Indien. Wobei die Engländer genau genommen für die Namensgebung verantwortlich sind. Sie leiteten damals zu Zeiten ihrer Kolonialherrschaft das Wort „Curry“ von dem indischen Wort „kari“ ab, was die Bedeutung Fleisch/Beilage hat.

So ist nun aber auch das Wort Curry ein weit verbreitetes Synonym für die asiatischen Curry-Gerichte, obwohl man diesen Begriff generell nicht für diese Speisen in Asien verwendet.

Grundsätzlich gibt es gelbes, rotes und grünes Curry. Wobei das gelbe Curry das mildeste ist, daraufhin folgt das rote Curry und dann das grüne Curry, was den Schärfegrad angeht.

Wodurch entsteht die rote Farbe im Thai Curry?

Die typische Farbe von rotem Thai Curry entsteht durch einen hohen Anteil von Paprikapulver.

Currypulver Verwendung in der Küche

  • Braten / Rösten Sie das Pulver, kurz bevor Sie es weiter verarbeiten, in einer Pfanne an. So entfalten sich die Aromen optimal.
  • Verwenden Sie die Gewürzmischung mit Kokosmilch, so können Sie großzügiger würzen.
  • Currypaste selber herstellen
  • Selbstgemachte Currypaste einfach in Eiswürfelformen einfrieren und später in einem Gefrierbeutel im Eisfach lagern. Nach Bedarf aus dem Eifach entnehmen und zum Kochen verwenden.
  • Als Topping auf selbstgemachter Schokolade oder als Zutaten in der selbstgemachten Schokolade verwenden.
  • Als Dip mit etwas Frischkäse und Quark gemischt.
  • Verwenden Sie es als Gewürz für Ihr selbstgemachtes Brot.

Dosierung und Verwendung

Verwenden Sie die Gewürzmischung ganz nach Bedarf. Beachten Sie dabei aber Ihr persönliches Empfinden von Schärfe.

Grundsätzlich sollten 1-2 TL zum Würzen von Eintöpfen und anderen Gerichten vorerst zur Orientierung dienen. Testen Sie sich bestenfalls selbst an Ihre Wunschmenge heran. Sie können das Gewürz zu Beginn aber auch noch gegen Ende es Kochvorgangs hinzugeben. Nachwürzen ist somit problemlos möglich.

Tipp: Bedenken Sie, dass Gewürze oft noch „nachziehen“ und sich das Aroma im Gericht mit der Zeit also noch intensivieren kann.

Thai Curry Rezepte

Currypaste

Aus unserer Thai Curry Gewürzmischung können Sie ganz einfach und schnell eine eigene Gewürzpaste herstellen. Klarer Vorteil zu den fertig gekauften Pasten ist, der eigene Einfluss auf die Zutaten die verwendet werden. Ihre selbstgemachte Currypaste ist also nicht nur viel aromatischer, sondern auch frei von Zucker und Geschmacksverstärkern!

Hierzu benötigen Sie: 5 EL unserer roten Thai Curry Gewürzmischung, 3 kleine grob geschnittene Scharlotten, 4 gehackte Knoblauchzehen, 2 TL Salz, Saft einer Limette und etwas geriebenen Ingwer.

Zubereitung: Die Gewürzmischung in einer Pfanne leicht anrösten, damit sich die Aromen optimal entfalten. Danach diese mit allen übrigen Zutaten vermengen und pürieren.

In sterile Gläser gefüllt, im Kühlschrank sowie luftdicht verschlossen gelagert, hält die selbstgemachte Currypaste für ca. 1-2 Woche.

Gemüsecurry mit Kokosmilch

Probieren Sie unser fruchtig-exotisches Gemüsecurry. Frisches, knackig-buntes Gemüse mit cremiger Kokosmilch und heiß dampfendem Basmatireis.

Hier geht es zum Rezept: Gemüsecurry mit Kokosmilch

Tipp: Geben Sie das Gemüse erst kurz vor Ende des Kochvorgangs hinzu, damit es beim Servieren noch bissfest ist.

Schnelles Grünkohl-Curry

Hier haben wir etwas ganz Besonderes kreiert. Ein vegetarisches Grünkohl Curry. Klingt zwar etwas gewagt aber ist ein absoluter Genuss. Und das nicht nur für Grünkohl-Fans.

Hier geht es zum Rezept: Schnelles Grünkohl-Curry

weitere Rezepte

Ihnen fehlen die richtigen Ideen zum Zubereiten kreativer und köstlicher Speisen? Kein Problem.... auf unserem Foodblog haben wir jede Menge toller und abwechslungsreicher Rezepte für Sie! Einfach hier anklicken und inspirieren lassen... Hier geht es zu den Rezepten!

Was Sie über unsere Preise und Qualitäten wissen sollten.


Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie zusammen mit uns:

Mit Ihrem Kauf unterstützen Sie zusammen mit uns:

Rezeptideen

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen

Kundenbewertungen
4.95
/ 5.00 von 174
Bewertungen