logo

Backmischungen aus dem Glas – selbst herstellen und verschenken!

Eine Backmischung im Glas ganz schnell selber machen - erfahre hier, wie einfach das ist und entdecke die besten Rezepte für Kuchen, Kekse und Brote im Glas.

Backmischungen sind eine coole Sache - super schnell gemacht, hübsch anzusehen und absolut tauglich als schönes Last-Minute-Geschenk. Du brauchst nur eine passende Flasche und wenige Zutaten. Und der Beschenkte kann sich ganz einfach einen Kuchen backen: die Zutaten aus dem Glas in eine Schüssel, die flüssigen Zutaten je nach mitgeliefertem Rezept dazu, alles umrühren, ab in die Backform und dann in den Ofen. 

Nur gibt es nicht alle deine Lieblingskuchen und -brote im Laden zu kaufen? Und auf die Zusatzstoffe oder den Zucker oder auf Weizen möchtest du auch verzichten? Dann mach die Backmischung einfach selbst. Du kannst selbst bestimmen, was hineinkommt und welches Rezept du mischen willst. Gerade bei Brot ist es praktisch, immer eine Backmischung im Schrank zu haben, wenn es schnell gehen soll. Lass dich von unseren Ideen inspirieren.  

Diese Themen findest du in diesem Beitrag:

Was benötige ich für die Backmischung im Glas?

Welches Gefäß nehme ich? 

Welche Rezepte kann ich verwenden?

Worauf muss ich bei der Zubereitung einer Backmischung achten?

Wie lang ist die Mischung haltbar?

Wie kann ich das Glas als Geschenk aufpeppen?

8 Geschenk-Ideen mit Backmischungen für jeden Anlass

Rezepte für Kuchen im Glas: Muffins, Brownies, Rührkuchen, Amerikaner

Brot-Backmischungen im Glas: Sonntagsbrötchen, Low Carb-Brot oder Brote zum Grillen

Mal was anderes gemischt im Glas - von Gebrannten Mandeln über Milchreis bis hin zum Müsli 

Was benötige ich für die Backmischung im Glas?

  1. Ein passendes Rezept mit einem hohen Anteil von trockenen Zutaten.
  2. Die trockenen Zutaten aus dem Rezept
  3. Küchenwaage, einige Schüsseln für die Zutaten
  4. Messer zum Zerkleinern und ein Löffel zum Einfüllen der Zutaten
  5. Glasflasche von ca. 0,75 l Fassungsvermögen
  6. Serviette und ein Band zur Verschönerung des Deckels
  7. Das Rezept auf einem kleinen Anhänger oder auf Papier ausgedruckt oder aufgeschrieben.

Welches Gefäß nehme ich? 

Grundsätzlich benötigst du eine Flasche mit fest verschließbarem Deckel. Für die Backmischungen zum Verschenken kannst du hübsche Flaschen oder Weckgläser im Laden kaufen oder im Internet bestellen. Wenn dir ein gekauftes zu teuer ist, kannst du natürlich auch Milchflaschen, Tomaten-Passata-Flaschen, Saftflaschen mit großer Öffnung oder ein großes - natürlich gut gesäubertes und trockenes - Gurken- oder Kirschglas nehmen. Der Inhalt sollte aber zu der Zutaten-Menge passen. 

Wenn du die Mischungen für dich als Vorrat anlegen möchtest und es dabei nicht unbedingt auf Schönheit ankommt, reicht es auch, alle Zutaten vorab schon zu mischen und in einer Dose aufzubewahren.

Welche Rezepte kann ich verwenden?

Eigentlich kannst du dafür alle Rezepte verwenden, die einen hohen Anteil an trockenen Zutaten haben. So eignen sich Kuchen, Brote und Brötchen, Knäckebrot, Waffeln, Pfannkuchen, Kekse, Pizzateig, Müsliriegel und sogar gebrannte Mandeln für eine Mischung aus dem Glas.

Worauf muss ich bei der Zubereitung einer Backmischung achten?

  1. Wähle ein einfaches Rezept. Gerade wenn du die Mischung verschenken möchtest, achte darauf, dass das Rezept nicht zu kompliziert ist und auch ein Backanfänger zu einem guten und leckeren Ergebnis kommt.

  1. Die Flasche oder das Glas sollten sehr gut gesäubert sein - nicht, dass der Kuchen später nach Gurke schmeckt… Wichtig auch: sie muss beim Einfüllen absolut trocken von innen sein, sonst fängt die Mischung an zu schimmeln oder zu verkleben.

  1. Die Zutaten sollten sich farblich unterscheiden, so dass eine schöne Abwechslung entsteht. Verwende beispielsweise braunen statt weißen Zucker, damit es sich vom Mehl unterscheidet. Also immer helle und dunkle Schichten abwechseln. Dabei kannst du - um mehr Schichten zu bekommen - die Menge halbieren und doppelt einfüllen. Beispiel: 200 g Mehl, 100 g Zucker sind im Rezept angegeben. Du nimmst für die Schichten dann 100 g Mehl, 50 g Zucker, 100 g Mehl, 50 g Zucker.

  1. Bereite alle Zutaten vor. Mit der Küchenwaage musst du alle Zutaten, die in die Flasche sollen, abwiegen und in einigen kleinen Behältern bereitstellen. Bereite die einzelnen Lagen vor: also einige Zutaten vorab mischen und als eine Lage einfüllen - wie beispielsweise das Mehl, das Backpulver und das Salz. Andere Zutaten wir beispielsweise die Nüsse, Trockenfrüchte oder Schokolade werden grob zerkleinert oder gemahlen.

  1. Halte die richtige Reihenfolge ein. Beginne unten mit den feinen Zutaten wie zum Beispiel mit dem Mehl und werde nach oben hin immer gröber - die Nüsse und Schokostückchen also zum Schluss. Da Nüsse und Trockenfrüchte feuchter sind, den Kontakt zum Mehl vermeiden, sonst haftet das Mehl daran und das sieht nicht schön aus.

  1. Verwende zum Einfüllen der Zutaten einen Trichter. Gerade bei Flaschen mit kleiner Öffnung ist dies unbedingt empfehlenswert, um nicht zu viel daneben zu schütten. Es erleichtert die Arbeit enorm und geht viel schneller. 

  1. Klopfe und schüttel nach jeder Zutat die Flasche vorsichtig auf den Tisch, so dass die Luft entweicht und sich die Zutat gut setzen kann. So entsteht eine gerade Abgrenzung der einzelnen Schichten.
  2. Bei staubigen Zutaten das Glas säubern. Gerade wenn du feines Mehl oder Kakao einfüllst, kann es sein, dass sich am Glas der Staub festsetzt. Dann mit einem trockenen Tuch das Glas säubern. Sonst kommt der Inhalt nicht so schön zur Geltung.

  1. Fülle das Glas bis zum Rand auf. So können die Schichten nicht durcheinander geraten beim Transport. Wenn du noch ein bisschen Platz hast, dann fülle einfach von der letzten meist gröberen Zutat etwas mehr hinein.

Wie lang ist die Mischung haltbar?

Das kommt auf die Zutaten an - Mehl, Zucker, Kakao sind ein halbes Jahr haltbar, aber Trockenfrüchte, Nüsse und Schokolade nur halb so lang. Also besser nicht zu lang stehen lassen, damit die Nüsse nicht ranzig werden.

Wie kann ich das Glas als Geschenk aufpeppen?

Eigentlich ist das Glas mit den unterschiedlichen Schichten an sich schon schön genug, aber du kannst es noch hübscher machen, indem du ein quadratisches Stück Stoff, buntes Papier oder eine Serviette oben auf den Deckel legst und mit einem Band - je nach Anlass mit einem Geschenkband, einer Sisalschnur oder farbigen Gummibändern - fest bindest.

Das Rezept sauber auf ein schönes Papier aufgeschrieben - oder wer es professioneller mag, es gibt auch fertige Etiketten zu kaufen - und an dem Band am Deckel befestigt. Wenn du öfter eine Backmischung verschenken möchtest, lohnt sich vielleicht ein schön gestaltetes Papier zum Ausdrucken. Das geht gerollt, gefaltet oder einfach nur so als Karte angehängt. Du kannst es auch auf die Flasche kleben. Und fertig ist ein tolles Geschenk!

8 Geschenk-Ideen mit Backmischungen für jeden Anlass

Du kannst die Backmischung auch in ein größeres Geschenk integrieren - hier unsere Ideen für Kombinationen mit einer Backmischung:

1. Kaffeeklatsch-Paket

Schenke eine Kuchen-Backmischung mit einem schönen Backbuch dazu. Alternativ kannst du auch eine Kuchenform oder einen Timer beilegen sowie einen 100% Arabica-Kaffee oder Rooibos-Tee.

2. Grillpaket

Der Inhalt könnte mit einer Brot-Backmischung im Glas, unserem Grillmarinaden-Gewürz und einem Glas Gin-Senf oder selbstgemachtem Ketchup dazu bestehen. Ganz schick wird es mit unserer BBQ-Geschenkbox: eine Zusammenstellung mit Gewürzen fürs Grillen - Grill-Marinade, Bio-Steakpfeffer, Bio-Burger-Gewürzmischung und Flor de Sal.

3. Frühstückspaket

Eine Brötchen-Mischung im Glas, Erdbeer-Marmelade und selbstgemachte Schokoladen-Creme. Dazu einen Erdbeer-Sahne-Tee oder 100% Arabica-Kaffee

4. Geburtstags-Paket per Post

Toll ist es auch, wenn du weiter weg wohnst vom Geburtstagskind und mit einem Paket überrascht: den Geburtstagskuchen im Glas. Dazu vielleicht ein leckerer Bio-Früchte-Tee, schöne Kerzen und ein spannendes Buch. Hier solltest du das Glas gut polstern und die Zutaten im Glas richtig gut zusammenpressen, sonst sind die einzelnen Schichten nach dem holprigen Transport nicht mehr sichtbar... 

5. Geschenk zum Einzug

Es gibt ja den Brauch, beim Einzug ein Brot und eine Tüte Salz zu schenken - das soll Glück bringen. Da wäre doch eine Brotbackmischung mit einer kleine Tüte Salz und dem Rezept am Glas befestigt eine schöne Idee... Eine kleine Zimmerpflanze dazu und fertig ist das Geschenk.

6. Weihnachten kommt bestimmt….

Da passt doch unser Rezept für die Apfel-Zimt-Muffins-Backmischung perfekt - Rezept weiter unten. Dazu ein Fläschchen Bratapfelsirup? Hier findest du ein tolles Rezept... Oder du kombinierst die Zimtsterne-Backmischung mit unserer leckeren Glühwein-Gewürzmischung, zusammen mit einer Flasche Apfelsaft bzw. einem Rotwein dazu? Alternativ verschenke eine Brot-Backmischung mit einem unserer weihnachtlichen Aufstriche: Spekulatius-Aufstrich oder Kirsch-Glühwein-Marmelade. 

7. Für Müsli-Fans

Verschenke eine Glas-Mischung Müsliriegel mit einer Backform für Müsliriegel und einem Glas Honig. Oder eine Mischung für Nuss-Zimt-Granola und dazu eine schöne Müsli-Schüssel. Passend dazu gibt es das Bio Oat/Porridge-Gewürz.

8. Italien-Paket

Eine Risotto-Mischung im Glas als Paket mit beispielsweise getrockneten Tomaten, getrockneten Pilzen, unser köstliches Bruschetta-Gewürz und einem schönen Rotwein.

Rezepte für Kuchen im Glas: Muffins, Brownies, Rührkuchen, Amerikaner

Wichtig ist, die Menge zu beachten und somit die richtige Größe des Glases auszuwählen. Wir haben die Rezepte nach Glas-Größe sortiert. Wenn du von einem 500-ml-Glas auf ein größeres Glas wechseln willst, dann rechne vorher die Differenz aus - z.B. ein Viertel mehr bei einem 750 ml-Glas oder das Doppelte bei einer 1-l-Flasche.

Die Zutaten in der angegebenen Menge und Reihenfolge schichten. Nicht wundern, einige Zutaten kommen doppelt vor, so ergibt sich ein schöneres Muster. Du kannst natürlich auch weniger Schichten machen, dann füge die Mengen wieder zusammen.

Tipp: Willst du viele bunte Schichten erstellen, dann kannst du für eine intensive Farbe zwischendurch Pulver von Früchten, Gewürzen oder Gemüse nehmen. Geeignet sind für eine rote Farbe Rote-Beete-Pulver, Himbeer-Pulver, Erdbeer-Pulver, Heidelbeerpulver, Paprikapulver, Chilipulver oder Safranpulver. Für eine orange Farbe kannst du Kurkuma nehmen.

Rezepte für ein kleines 500 ml-Glas

Brownies - für Schokoladen-Fans 

Diese Zutaten im Glas schichten: 60 g Kakao, 60 g helles Weizen- oder Dinkelmehl mit ½ TL Backpulver gemischt, 50 g brauner Zucker oder Kokosblütenzucker,  50 g weißer Zucker, 40 g gehackte Walnüsse, 50 g zerkleinerte Zartbitterkuvertüre. 

Für das Etikett: 1. Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. 2. Mit dem Handrührgerät 2 Eier mit 60 g Butter schaumig rühren. 4. Den Inhalten aus dem Glas zugeben und verrühren. 3. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 bis 20 Minuten backen.

Mini-Amerikaner

Diese Zutaten im Glas schichten: 125 g Mehl mit 1 Packung Backpulver gemischt, 50 g brauner Zucker oder Kokosblütenzucker, 1 Packung Vanille-Puddingpulver, 2 Messerspitzen Vanillepulver, 125 g Mehl, 50 g brauner Zucker oder Kokosblütenzucker, in einer kleinen Tüte bunte Schokolinsen später für das Topping obenauf

Für das Etikett: 1. Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. 2. Mit dem Handrührgerät 2 Eier mit 100 g Butter schaumig rühren. 2-3 EL Milch und den Inhalt aus dem Glas ohne die Schokolinsen dazugeben und verrühren. 3. Teig in einen Spritzbeutel ohne Tülle füllen und ca. 5 cm große Kreise spritzen. 3. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten backen und abkühlen lassen. 4. Die Amerikaner mit einer Zitronenglasur überziehen und mit den Schokolinsen verzieren.

Das Original-Rezept gibt es hier.

Rezepte für ein mittleres 750 ml-Glas

Apfel-Muffins mit Zimt - bei Kindern beliebt

Diese Zutaten im Glas schichten: 70 g Haferflocken, 70 g weißer Zucker, 2 TL Zimt, 100 g Mehl mit 2 TL Backpulver gemischt, 70 g brauner Zucker, 100 g Mehl mit 1 TL Backpulver und einer Prise Salz gemischt, 100 g gehackte Walnüsse

Für das Etikett: 1. 120 g Butter mit 2 Eiern schaumig schlagen. 2. Einen Apfel klein würfeln und mit etwas Zitronensaft beträufeln. 3. Inhalt des Glases mit dem zerkleinerten Apfel zur Eier-Butter-Mischung geben und verrühren. 4. Teig in Muffinformen geben. 5. Im vorgeheizten Backofen für ca. 25 Minuten backen.  

Zimtsterne - nicht nur zu Weihnachten

Diese Zutaten im Glas schichten: 90 g Puderzucker, 90 g gemahlene Mandeln, 60 g gemahlene Haselnüsse, 90 g Puderzucker, 2,5 TL Zimt, 1 Messerspitze abgeriebene Zitronenschale, 90 g gemahlene Mandeln, 60 g gemahlene Haselnüsse 

Für das Etikett: 1. Backofen auf 150 Grad vorheizen. 2. In einem hohen Rührbecher 3 Eiweiss und eine Prise Salz steif schlagen. Das Eiweiß zur Backmischung geben und zu einem Teig verrühren. 3. Teig ausrollen und Sterne ausstechen. 4. Ein Eiweiß steif schlagen  und mit 120 g Puderzucker vermischen. Die Masse auf die Sternchen streichen. 5. Bei 150 Grad im Ofen ca. 15 Minuten backen.

Tipp: Hänge eine Stern-Ausstechform mit dem Rezept ans Glas.

Und noch ein Brownie-Rezept

Brownies sind so lecker, davon kann man nie genug haben. Hier kommt noch ein Rezept für leckere Brownies….

Rezepte für eine große 1-l-Flasche

Cookies mit bunten Schokolinsen - perfekt zum Geburtstag

Diese Zutaten im Glas schichten: 90 g Mehl, 70 g brauner Zucker, 90 g Mehl mit 1/2 TL Backpulver gemischt, 70 g brauner Zucker, 70 g weißer Zucker, 1/2 TL Zimt, 60 g Haferflocken, 80 bis 100 g bunte Schokolinsen

Für das Etikett: 1. 150 g Butter mit 1 Ei schaumig schlagen. 2. Inhalt des Glases zugeben und verrühren. 3. Ca. 25 Kugeln formen und in großem Abstand auf einem Backblech flach drücken. 5. Im vorgeheizten Backofen für ca. 7 Minuten backen. 

Schoko-Nuss-Kuchen

Diese Zutaten im Glas schichten: 100 g Mehl, 50 g Kakao, 100 g weißer Zucker, 100 g Kokosblütenzucker, 100 g Mehl mit 1/2 Packung Backpulver gemischt, 100 g Kokosblütenzucker, 150 g grob gemahlene Haselnüsse

Für das Etikett: 1. 125 ml Kokos-Öl und 125 ml kaltes Wasser mit 4 Eiern kurz verrühren. 2. Den Inhalt des Glases zugeben und ca. 5 Minuten mixen. 3. In eine gefettete Kuchenform füllen und bei 170 Grad ca. eine Stunde backen.

Gewürzkuchen - nicht nur zu Weihnachten

Diese Zutaten im Glas schichten: 120 g Mehl, 160 g brauner Zucker, 120 g Mehl mit 1/2 Packung Backpulver gemischt, 150 g brauner Zucker mit 1 TL Zimt, 3 EL Kakao, ½ TL Muskatnuss, 1 EL Nelkenpulver gemischt, 150 g gehackte Schokolade (bis das Glas voll ist)

Für das Etikett: 1. 150 g Butter mit 4 Eiern schaumig schlagen. 2. Den Inhalt des Glases und 125 ml Milche zugeben und gut mixen. 3. In einen gefettete Kuchenform füllen und bei 170 Grad ca. 45 Minuten backen. 4. Nach Belieben noch eine Schokoglasur oder Puderzuckerglasur auf den Kuchen geben.

Linzer Torte - mit schwarzer Johannisbeer-Konfitüre

Diese Zutaten im Glas schichten: 150 g Mehl, 100 g brauner Zucker, 100 g gemahlene Haselnüsse, 150 g Mehl, 100 g brauner Zucker mit 1 TL Zimt und 2 Prisen Salz, 100 g gemahlene Haselnüsse

Für das Etikett: 1. Eine Tarteform einfetten. 2. Inhalt des Glases mit 2 Eiern und 200 g kalter Butter zu einem Mürbeteig verkneten. 3. Den Backofen auf 180° C vorheizen. 4. Dann 2/3 des Teiges in Größe der Tarteform ausrollen. Die Form damit auslegen und einen Rand hochziehen. 5. 240 g schwarze Johannisbeer-Konfitüre erwärmen und auf den Teig streichen. 6. Den übrigen Teig ausrollen und Sterne oder Herzen ausstanzen und auf den Kuchen legen. 7. 2 Eigelb mit 3 bis 5 EL Milch glatt rühren und die Sterne damit bepinseln. 8. Linzer Torte im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen. 

Das Orignalrezept findest du hier.

Brot-Backmischungen im Glas: Sonntagsbrötchen, Low Carb-Brot oder Brote zum Grillen

Rezepte für eine mittlere 750 ml-Flasche

Schnelles Low Carb Fitness-Brot mit Kürbiskernen

Diese Zutaten im Glas schichten: 150 g Mandelmehl, 30 g Sonnenblumenkerne, 30 g Sojamehl, 30 g Haferkleie, 15 g Backpulver oder Natron, 1,5 TL Salz, 1,5 TL Brotgewürz, 150 g Mandelmehl, 60 g Kürbiskerne (bis das Glas voll ist)

Für das Etikett: 1. Verrühre 3 Eier, 150 g flüssiges Eiweiss und 375 g Magerquark in einer Schüssel. 2. Gib den Inhalt des Glases dazu und mische alles gut durch. 3. Den Teig in einer gefetteten Kastenform bei 160 Grad ca. 80 Minuten backen. 

Das Original-Rezept für das Brot findest du hier. 

Dinkel-Walnuss-Brötchen zum Frühstück

Diese Zutaten im Glas schichten: 500 g Dinkelmehl 1050, 1 Packung Trockenhefe, 1 TL Brotgewürz, 100 g gehackte Walnüsse, evtl. noch 40 g Kürbiskerne

Für das Etikett: 1. Mit ca. 400 ml Wasser die Zutaten aus dem Glas in einer Rührschüssel zu einem Teig verarbeiten. 2. Teig abgedeckt gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. 3. Backofen auf 200 Grad vorheizen. 4. Teig nochmal durchkneten, in 10 Stücke teilen und zu Brötchen formen. 5. Im Ofen für ca. 20 Minuten backen. 

Das Orignalrezept findest du hier.

Roggen-Dinkel-Brot - schnell und einfach 

Diese Zutaten im Glas schichten: 150 g Roggenmehl, 20 g Trocken-Sauerteig, 40 g Sesam, 150 g helles Dinkelmehl (1050), 1 Packung Trockenhefe mit einer guten Prise braunen Zucker gemischt, 60 g Sonnenblumenkerne, 100 g helles Dinkelmehl (1050), 2 TL Salz, 40 g grobe Haferflocken, 50 g Kürbiskerne (bis das Glas voll ist)

Für das Etikett: 1. 300 ml warmes Wasser mit dem Inhalt des Glases verrühren und ca. 5 Minuten gut durchkneten. 3. In eine große Schüssel legen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich die Menge verdoppelt hat. 4. Nochmals durchkneten, einen Laib formen und einer gefetteten Kastenform bei 170 Grad ca. 35 bis 45 Minuten backen. Optional für Backanfänger: 5. Klopfprobe: Aus der Kastenform nehmen und von unten gegen das Brot klopfen und prüfen, ob es hohl klingt. Dann ist es fertig. Ansonsten noch ein paar Minuten ohne Form backen.

Mediterranes Brot - perfekt zum Grillen

Ein leckeres Brot zum Grillen ist das mediterrane Brot mit Kräutern der Provence und getrockneten Tomaten. Das Rezept findest du hier.

Mal was anderes gemischt im Glas - von Gebrannten Mandeln über Milchreis bis hin zum Müsli 

Gebrannte Mandeln - wie vom Jahrmarkt

Diese Zutaten im 500 ml-Glas schichten: 200 g brauner Zucker, 1 EL Vanillezucker, 1 TL Zimt, 200 g ungeschälte ganze Mandeln

Für das Etikett: 1. 100 ml Wasser in einer Pfanne aufkochen. 2. Die Mandeln erstmal beiseite stellen. 3. Den Inhalt des Glases in die Pfanne geben und kurz aufkochen. 4. Die Mandeln zugeben und bei hoher Temperatur so lang kochen, bis das Wasser verdunstet ist. 5. Hitze reduzieren und die Masse rühren, bis der Zucker karamellisiert und die Mandeln vollständig bedeckt sind.

Milchreis mit Erdbeeren - lecker cremig

Diese Zutaten im 500 ml-Glas schichten: 300 g Milchreis, 2 EL getrocknete Erdbeeren , 1 EL Vanillepulver, 2 EL brauner Zucker, 1 TL Zimt, 1 Prisen Salz, 100 g geschälte und gehackte Mandeln 

Für das Etikett: 1. 1200 ml Milch in einem hohen Topf aufkochen. 2. Den Inhalt des Glases einrühren, aufkochen und bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten fertig garen.

Quinoa-Müsliriegel - mit Leinsamen und Schokolade

Diese Zutaten im 750 ml-Glas schichten: Vorbereiten: 150 g Quinoa und 100 g Haferflocken in einer Pfanne ohne Öl anrösten und abkühlen lassen. Nun schichten: 100 g gemahlene Cashewkerne, 100 g gemahlene Mandeln, 100 g Leinsamen, 100 g  Kokosnussraspeln, 2 EL Himbeerstücke, Quinoa und Haferflocken, 2 EL gehackte Zartbitterschokolade

Für das Etikett: 1. In einem Topf 2 EL Honig, 3 EL Zuckerrübensaft, etwas Wasser, eine Prise Salz, eine Prise Zimt, 2 EL Erdnuss- oder Mandelmus und 2 EL Kokosöl erwärmen, bis alles geschmolzen ist. 2. Nun den Inhalt des Glases zugeben und gut verrühren. 3. Eine eckige Backform mit Backpapier auslegen und die Masse hineingeben und etwas andrücken. 4. Für eine gute halbe Stunde backen. 5. Die Form aus dem Backofen nehmen und erkalten lassen. 6. Die Masse aus der Form lösen und in 10 gleichgroße Stücke schneiden. 

Das Originalrezept findest du hier.

Zimtiges Nuss-Granola - Knuspermüsli selbst machen

Diese Zutaten im Glas schichten: 2 Tassen kernige Haferflocken, ½ Tasse Kokosflocken, ½ TL Zimt, 1 Prise Salz,1 Handvoll grob gehackte Mandeln, 1 Handvoll grob zerkleinerte Walnüsse, 1 Handvoll grob gehackte Haselnüsse, 1 TL Chiasamen, 1 Handvoll getrocknete Bananenscheiben 

Für das Etikett: 1. In einem Topf 2 TL Kokosöl, 2 TL Honig und 2 EL Erdnussbutter schmelzen lassen. 2. Den Inhalt des Glases in eine Schüssel geben und mit der geschmolzenen Masse mischen. 3. Auf ein Backblech geben und bei 170 Grad Ober- und Unterhitze unter Wenden ca. 15 Minuten backen, bis es leicht gebräunt ist. 4. Je nach Belieben noch 4 klein geschnittene Datteln unterheben.

Das Originalrezept findest du hier.

Walnuss-Risotto - wie beim Italiener

Diese Zutaten im 500 g-Glas schichten: 330 g Risottoreis, 1 TL Gemüsebrühe, 1 TL geriebene Zitronenschale, 100 g Walnüsse

Für das Etikett: 1. 1 große Zwiebel fein zerkleinert in einem Topf in etwas Öl glasig dünsten. 2. Den Inhalt des Glases unterrühren und ca. 2 Minuten mit dünsten. 3. Mit 1 Liter Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen. 4. Das Risotto rühren, bis es eine cremige Masse wird und nochmals 1 Minute quellen lassen.

Das Originalrezept findest du hier…. mit gebackenen Tomaten.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann tagge uns mit deinen Rezeptideen bei Instagram und Facebook. An dieser Stelle möchten wir dir auch unsere kostenlose Koch- und Backgruppe bei Facebook empfehlen, in der du dich mit vielen anderen leidenschaftlichen Hobby-Köchen austauschen kannst. Rezepte - Kochen & Backen mit Azafran & Friends! Vorbeischauen lohnt sich :-)

Produktideen

Backen-Rezeptheft.jpg
Unser Kostenloses
Rezeptheft zum Download!
Lade dir unser Rezeptheft
runter und bekomme
regelmäßig neue Inspirationen.

Versprochen: Wir geben Deine Email Adresse niemals an Dritte weiter und versenden auch keinen Spam. Du kannst unser Rezeptheft natürlich auch ohne Eintragung erhalten.

Schreibe uns einfach eine Email mit dem Betreff Rezeptheft Anforderung. Weitere Infos (z.B. zur Datenspeicherung) findest du unter Datenschutz

Unsere Facebook Gruppe
für Fans und Kochbegeisterte!
Die 5 neusten Artikel

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen