logo

Eiskaffee selber machen: Mehr als 10 coole Rezepte

Eiskaffee selber machen – ganz einfach & schnell. Klassisch mit Vanilleeis, Milch & Sahne, mit Eiswürfeln, vegan oder ohne Zucker.

Eiskaffee ist DAS Sommergetränk für alle Coffee-Lover! Süß, lecker und richtig schön eisgekühlt – der sogenannte Iced Coffee ist einfach perfekt für alle, die auch bei warmen Temperaturen nicht auf ihren heißgeliebten Kaffee verzichten möchten.

Wir stellen euch heute deshalb unsere besten Eiskaffee Rezepte vor, die ihr ganz einfach selber machen könnt! Dazu gibt’s natürlich tolle Tipps für die Zubereitung und coole Ideen für noch mehr leckere Sommer-Drinks.  

Eines ist sicher: Mit unseren Eiskaffee Rezepten bewahrt ihr auch jenseits der 30-Grad-Marke einen kühlen Kopf! In diesem Sinne: Lasst es euch schmecken!

Eiskaffee selber machen – das erwartet euch in diesem Beitrag:

Eiskaffee selber machen: Die Zutaten

Perfekten Eiskaffee selber machen – 6 Tipps

Kann ich Eiskaffee auch vegan, laktosefrei oder low carb zubereiten?

Grundrezept für klassischen Eiskaffee

Eiskaffee selber machen – die besten Rezepte

Wie viele Kalorien hat Eiskaffee?

Noch mehr coole Drinks: Leckere Alternativen zum Eiskaffee

Eiskaffee selber machen: Die Zutaten

Alle Jahre wieder zur Sommerzeit verführen uns die Eisdielen mit köstlichem Eiskaffee! Wer ihn zuhause selber machen will, stellt sich die Frage, was in der eiskalten Schlemmerei eigentlich so drinsteckt?

Die gute Nachricht: Ihr braucht wirklich nicht viele Zutaten. Wir stellen sie euch vor:

  • Kaffee: Die Basis. Ob normaler Kaffee oder doch lieber Espresso, entscheidet ihr. Selbstverständlich könnt ihr bei Bedarf auch entkoffeinierten Kaffee verwenden.
  • Vanilleeis: Süß und cremig – ein paar Kugeln Vanilleeis dürfen im klassischen Eiskaffee nicht fehlen! Meist sind es 2-3 Kugeln Vanilleeis pro Glas.
  • Milch: Die meisten Eiskaffees werden mit einem Schuss Milch zubereitet, um die Konsistenz cremier und vollmundiger zu machen. Ein Muss ist das aber nicht. Als pflanzliche Alternative bieten sich z.B. Soja- oder Haferdrink an.
  • Sahne: Extra-Kalorien hin oder her – der perfekte Eiskaffee wird von einem Sahnehäubchen gekrönt! Schmeckt lecker und sieht auch optisch hübsch aus!

Unser Tipp: Das Auge isst mit! ;-) Um einen Eiskaffee auch optisch schön anzurichten, empfehlen wir euch deshalb, ausreichend hohe Gläser zu verwenden. Gut eignen sich z.B. spezielle Kaffee-Gläser Latte Macchiato & Co, in denen man die verschiedenen Kaffee-Milch-Schichten sehen kann.

Dazu könnt ihr kleine Eiswaffeln, italienisches Kaffeegebäck (Biscotti) oder selbstgemachte Cookies reichen und den Eiskaffee vor dem Servieren noch mit Krokant, gehackten Nüssen oder geraspelter Schokolade dekorieren.

Wiederverwendbare Strohhalme, z.B. aus Glas, machen das Eisdielen-Feeling schließlich perfekt!

Perfekten Eiskaffee selber machen – 6 Tipps

Eiskaffee ist nicht gleich Eiskaffee. Damit ihr auch wirklich das Beste aus der sommerlichen Kaffeespezialität herausholt, geben wir euch noch folgende 6 Tipps an die Hand:

  1. Hochwertiger Kaffee: Die Qualität eures Kaffees bestimmt ganz entscheidend mit, wie aromatisch und lecker euer Eiskaffee schmeckt! Sehr gut geeignet sind v.a. Bio-Kaffeesorten mit langer Röstung, vollmundigem Geschmack und nur dezenter Säure. Grundsätzlich darf der Kaffee gerne etwas stärker ausfallen, da Vanilleeis, Sahne und Milch das Aroma automatisch ausgleichen. Ihr mögt es gerne herb und kräftig? Dann empfehlen wir euch einen hochwertigen Espresso als Basis. Roten Espresso, sowie Kaffee Arabica Brazil in Bio-Qualität bekommt ihr übrigens in unserem Shop. Als ganze Bohnen oder auch gemahlen >> zum Kaffee
  2. Cool down: Bevor euer Kaffee zum Eiskaffee wird, müsst ihr ihn vollständig abkühlen lassen. Kleiner Trick, damit es schneller geht: Nachdem der Kaffee Zimmertemperatur erreicht hat, einfach kurz ins Gefrierfach stellen (ggf. eine Erinnerung stellen, damit er dort nicht einfriert...alles schon vorgekommen ;-) )
  3. Ice, ice, Baby! Selbstgemachtes (Vanille-)Eis im selbstgemachten Eiskaffee ist definitiv ein Highlight! Wie das mit und ohne Eismaschine funktioniert, zeigen wir euch HIER
  4. Sweet like Sugar: Ihr mögt es süß? Kein Problem, ihr könnt euren Eiskaffee natürlich zusätzlich süßen, z.B. mit Zucker, Erythrit, etwas Honig oder Ahornsirup. Tipp: Damit sich das Süßungsmittel gut löst, solltet ihr es am besten in den noch heißen Kaffee rühren.  
  5. Sirup: Coffee-Sirup ist eine schöne Möglichkeit, eurem Kaffee ein beliebliges Aroma zu verleihen. Sirup gibt es in vielen verschiedenen Sorten, z.B. mit Vanille-, Schoko- oder Karamellgeschmack.
  6. Spice it up: In vielen orientalischen Ländern ist die Kaffeezubereitung eine richtige Kunst. Hochwertige Gewürze gehören hier fest dazu! Zimt, Anis, Kardamom, Nelken und Vanille harmonieren geradezu perfekt mit dem Aroma von Kaffee – auch Eiskaffee! Wenn ihr es euch einfach machen wollt, findet ihr bei uns im Shop ein ganz fantastisches, arabisches Kaffee-Gewürz. Auch lecker: Toppt das Sahnehäubchen mit einer Prise dunklem Kakaopulver, Ceylon-Zimt oder Oatgewürz. So verleiht ihr eurem Kaffee ganz leicht das gewisse Etwas!

Kann ich Eiskaffee auch vegan, laktosefrei oder low carb zubereiten?

Selbstverständlich könnt ihr die Grundzutaten für Eiskaffee so abwandeln, dass sie zu euren Bedürfnissen passen. Hier ein paar Anregungen:

  • Für veganen Eiskaffee nutzt ihr einfach pflanzliche Alternativen zu Milch und Sahne. Die Auswahl in den Supermärkten ist inzwischen groß. Pflanzendrink gibt es z.B. auch in der gehaltvolleren "Barista-Version", die eure Kaffee-Kreationen besonders gut gelingen lassen. Und sogar Eis auf rein pflanzlicher Basis bekommt ihr.
  • Für laktosefreien Eiskaffee greift ihr entweder zu den oben beschriebenen, pflanzlichen Alternativen oder ihr verwendet Produkte, die explizit als laktosefrei gekenntzeichnet sind. Die Auswahl wird auch hier immer größer.
  • Für Low Carb Eiskaffee ersetzt ihr Zucker einfach durch alternative Süßungsmittel. Ihr könnt z.B. auf Erythrit zurückgreifen. Auch findet man inzwischen immer häufiger Eiscreme, die statt Zucker z.B. mit Stevia oder Xylit gesüßt ist. Wenn ihr es ohnehin gar nicht so süß mögt, könnt ihr Eiskaffee Rezepte auch ohne Zucker zubereiten.

Grundrezept für klassischen Eiskaffee

Höchste Zeit für einen kleinen Genussmoment, oder? Hier ist das Rezept für leckeren Eiskaffee – klassisch, einfach & mit Vanilleeis!

Zutaten (für 2 Gläser Eiskaffee):

Zubereitung:

  1. Kaffee wie gewohnt zubereiten, ggf. nach Belieben süßen und vollständig abkühlen lassen. Bis zur weiteren Verwendung kaltstellen – im Kühlschrank oder kurz im Gefrierfach.
  2. In der Zwischenzeit die Sahne mit einer Prise Salz steif schlagen.
  3. Zwei ausreichend hohe Gläser bereitstellen und diese mit jeweils 2-3 Kugeln Vanilleeis befüllen. Mit Kaffee und einem Schuss Milch aufgießen.
  4. Sahne in einen Spritzbeutel geben und den Eiskaffee damit garnieren. Zuletzt nach Belieben mit Kakao, Oatgewürz oder Schokostreuseln dekorieren und sofort servieren.

Eiskaffee selber machen – die besten Rezepte

Neben dem klassischen Grundrezept gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, leckeren Eiskaffee selber zu machen: Genießt euren Eiskaffee doch mal mit Karamellsauce und Krokant, gönnt euch einen italienischen Affogato oder probiert die Cold Brew Technik aus! Ihr wollt euren Eiskaffee low carb, laktosefrei oder vegan zubereiten? Auch das ist kein Problem!

Hier kommen grandiose Eiskaffee Rezepte, die euch den Sommer versüßen!

1. Eiskaffee Rezept mit Eiswürfeln

Dieses Eiskaffee Rezept mit Kaffee-Eiswürfeln ist genau das Richtige für super heiße Tage! Da die Eiswürfel über Nacht gefrieren müssen, am besten schon am Vorabend alles vorbereiten – dann steht dem perfekten Kaffee-Genuss nichts im Wege!

Für 1 Glas Eiskaffee benötigt ihr:

Zubereitung:

  1. Kaffee wie gewohnt zubereiten und vollständig abkühlen lassen.
  2. Nun den Kaffee auf die Eiswürfelförmchen verteilen und über Nacht im Eisschrank gefrieren lassen.
  3. Milch oder Pflanzendrink in ein ausreichend hohes Glas geben und nach Belieben mit Süßungsmittel und Vanillepulver verfeinern. Die Kaffee-Eiswürfel hinzufügen und genießen!

Extra-Tipp: Die Kaffee-Eiswürfel könnt ihr natürlich auch in euren klassischen Eiskaffee geben – für einen doppelten Coffee-Kick!

2. Iced Cappuccino

Mit nur wenigen Handgriffen könnt ihr klassischen Cappuccino in einen Iced Cappuccino verwandeln: Cappuccino wie gewohnt zubereiten und einige Eiswürfel, sowie eine Kugel Vanilleeis ergänzen. Der Kontrast zwischen heißem Kaffee und kaltem Eis kann durchaus erfrischend und interessant sein!

 3. Iced Latte Macchiato

Ihr möchtet auch bei sommerlichen Temperaturen nicht auf euren heißgeliebten Latte Macchiato verzichten? Dann lautet die Lösung Iced Latte Macchiato! Dieser Eiskaffee ist einfach zu machen und wunderbar erfrsichend. Mit seiner leichten Süße und einer zarten Vanillenote macht er jede Kaffeepause noch ein bisschen schöner!

>> Das Rezept für Iced Latte Macchiato findet ihr HIER!

4. Frappuccino – Karamell Kaffee aus dem Mixer

Habt ihr schon mal Frappuccino probiert? Durch eine allseits bekannte Kaffee-Kette wurde dieses Getränk längst zum absoluten Trend und begeistert seither zahlreiche Kaffee-Fans!

Frappuccino wird auf Basis von Espresso hergestellt. Hinzu kommen Schlagsahne, Milch, Eiswürfel, sowie Sirup – gerne mit Karamellgeschmack. Für die Zubereitung benötigt ihr außer einem Espressokocher noch einen leistungsstarken Mixer oder Thermomix®.

Zutaten (für 1 Glas Frappuccino):

  • 1 doppelter Espresso (ca. 60 ml)
  • 150 ml Milch (oder pflanzliche Alternative)
  • 8-10 Eiswürfel
  • Karamellsirup (2-3 EL)
  • 50 ml Schlagsahne
  • 1 Prise Salz
  • 1 g Vanillepulver
  • zum Dekorieren: Karamellsirup, Krokantsplitter

Zubereitung:

  1. Zunächst den Espresso wie gewohnt zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Espresso zusammen mit der Milch, dem Sirup und optional dem Vanillepulver in einen leistungsstarken Mixer geben und alles kurz vermixen.
  3. Nun die Eiswürfel hinzufügen und solange mixen, bis sich die Eiswürfel fein zerkleinert haben (crushed ice).
  4. Den Eiskaffee in ein ausreichend hohes Glas füllen.
  5. Die Schlagsahne mit einer Prise Salz steif schlagen und den Eiskaffee damit toppen (gerne einen Spritzbeutel dafür verwenden).
  6. Zuletzt den Eiskaffee noch mit etwas Karamellsirup und Krokantsplittern dekorieren und sofort genießen.

5. Affogato – italienisches Espresso Dessert

Wer im Italien-Urlaub schon mal einen „Affogato“ bestellt hat, weiß: Diese Kaffeespezialität mit Espresso hat Suchtpotenzial! Aus dem Italienischen übersetzt bedeutet „affogato“ so viel wie „ertrunken“. Doch keine Sorge, hier ertrinkt höchstens das Vanilleeis im Espresso.

Wir würden ja eher sagen: Vanille küsst Espresso! Klingt nicht nur viel schöner, sondern macht auch richtig Lust, es mal zu probieren, oder? Mit Karamellsauce und Krokant wird das Dessert zum Hochgenuss!

HIER geht’s zum Affogato Rezept!

6. Eiskaffee mit Banane, Schokolade & Hafermilch – vegan & laktosefrei

Auch ohne Milch oder Sahne lässt sich Leckeres zaubern! Dieses Rezept für Eiskaffee mit Banane, Schokolade und Hafermilch ist perfekt für alle, die sich vegan ernähren oder auf Laktose verzichten.

Der Clou: Statt Eiswürfeln kommen hier gefrorene Bananenstücke ins Glas! Diese am besten über Nacht gefrieren lassen oder gleich TK-Bananenstücke verwenden.

Ganz sicher wird diese Variante auch allen anderen schmecken, die die Kombi von Schokolade und Banane lieben! Probieren lohnt sich!

Zutaten (für 1 Glas Eiskaffee):

Zubereitung:

  1. Espresso wie gewohnt zubereiten und abkühlen lassen.
  2. Die gefrorenen Bananenstücke zusammen mit der Hafermilch, dem Süßungsmittel, Kakao und Vanillepulver im Mixer zu einer cremigen Masse vermixen.
  3. Die Bananen-Eismasse in ein ausreichend hohes Glas füllen, Espresso hineinschütten und kurz umrühren. Mit etwas Kakaopulver bestäuben und genießen.

7. Dalgona Iced Coffee – mit Instant-Kaffee

Dalgona Coffee wurde 2020 zum regelrechten Trendgetränk! Dieses Kaffeegetränk wird mit Instant Kaffee zubereitet, der zusammen mit Zucker und heißem Wasser aufgeschlagen wird, wodurch ein zuckriger Schaum entsteht.

Wir haben hier ein Rezept für Dalgona Iced Coffee für euch! Sehr süß, aber natürlich auch sehr lecker...ab und an kann man sich das schon mal gönnen!

Zutaten (für 1 Glas):

  • 2-3 EL Instant Kaffee
  • 2-3 EL feiner Zucker (Rohrohrzucker ist leider zu grobkörnig)
  • 2-3 EL heißes Wasser
  • 150 ml Milch (oder Pflanzendrink)
  • 5-6 Eiswürfel oder 1 Kugel Vanilleeis
  • Optional: Süßungsmittel nach Wahl

Zubereitung:

  1. Zunächst den Dalgona-Schaum zubereiten: Dafür den Instant Kaffee, den Zucker und das heiße Wasser in einen Rührbecher geben und mithilfe des Handrührgeräts ca. 3 Minuten lang schaumig aufschlagen.
  2. Eis bzw. Eiswürfel in ein Glas geben, mit der Milch aufgießen und ggf. süßen. Anschließend den Dalgona-Schaum auf der Milch verteilen und genießen.

8. Eiskaffee mit verschiedenen Eissorten

Manchmal sind es nur kleine Veränderungen, die einem Rezept aber einen ganz neuen Twist geben: Ersetzt das klassische Vanilleeis im Eiskaffee doch mal durch andere Eissorten! Walnuss, Haselnuss, Schokolade oder Karamell? Super lecker und mal was anderes!

Tipp: Viele Rezepte und Tipps, wie ihr Eis selber machen könnt, haben wir ebenfalls für euch gesammelt. Mit, aber auch ohne Eismaschine! >> HIER gehts zum Blogbeitrag!

9. Cold Brew Coffee

Cold Brew Coffee ist ein weiterer Kaffee-Trend, der v.a. im Sommer sehr beliebt ist. Wie es der Name bereits verrät, wird der Kaffee bei dieser Zubereitungsmethode mit kaltem Wasser aufgegossen und nicht, wie wir es für gewöhnlich kennen, heiß aufgebrüht.

Der Vorteil: Durch dieses Verfahren können Säuregehalt und Bitterstoffe deutlich reduziert werden, der Kaffee schmeckt milder und wird oftmals als bekömmlicher empfunden. Die vollen Aromen, sowie Koffein bleiben durch die Kaltextraktion hingegen erhalten.

Cold Brew Coffee ist einfach herzustellen. Ihr solltet lediglich etwas mehr Zubereitungszeit einplanen, da der Kaffee ca. 12 Stunden (am besten über Nacht) ziehen muss.

Zutaten für Cold Brew Coffee:

  • 100 g gemahlenes Kaffeepulver (grober Mahlgrad - damit funktioniert es am besten. Wenn ihr es nicht selbst mahlen könnt, fragt z.B. im Bioladen nach)
  • 1 Liter kaltes Wasser
  • French Press oder Handfilter
  • Optional: Milch oder Pflanzendrink, Eiswürfel bzw. Eis
  • Optional: Süßungsmittel

Zubereitung:

  1. Das grob gemahlene Kaffeepulver in einen Krug oder in die French Press geben und mit kaltem Wasser aufgießen. Kurz umrühren, damit sich der Kaffeesatz verteilt.
  2. Krug abdecken und das Ganze für ca. 12 Stunden ziehen lassen.
  3. Den Kaffee mithilfe des Handfilters oder der French Press filtern.
  4. Cold Brew Coffee nach Belieben mit weiteren Zutaten wie Milch, Eiwürfeln, Eis oder Süßungsmitteln verfeinern und genießen.

Tipp: Bewahrt restlichen Cold Brew Coffee für mehrere Tage abgedeckt im Kühlschrank auf.

10. Schneller Eiskaffee Smoothie

Smoothies kennen wir ja meistens mit Gemüse oder Obst gemixt. Wir haben uns zur Abwechslung an einem Kaffee Smoothie probiert und der ist so lecker geworden, dass wir das Rezept unbedingt mit euch teilen wollen!

Die Geheimzutat für die Cremigkeit ist hier eine Avocado, die geschmacksneutral ist und dem Smoothie sogar noch jede Menge gute Fette mitgibt! Klingt vielleicht ungewöhnlich, aber funktioniert prima!

Für eine Eiskaffee-Version fügt ihr dem Smoothie einfach eine Handvoll Eiswürfel zu. Schon habt ihr einen eiskalten, leckeren Wachmacher am Morgen oder für zwischendurch!

Zum Kaffee Smoothie Rezept

Wie viele Kalorien hat Eiskaffee?

Die Kalorien von Eiskaffee variieren je nach Zubereitung - oder anders gesagt: Je gehaltvoller die Zutaten, desto mehr Kalorien.

Eiskaffee Rezepte mit Milch, Sahne, Eis und Zucker kommen dabei schon mal auf 300-400 Kalorien pro Glas. Mit Toppings wie Krokant, Nüssen etc. schnell auch mehr...Durchaus üppig, aber natürlich auch sehr lecker.

Wer auf die Bikinifigur achtet, kann trotzdem Eiskaffee genießen: Nehmt z.B. statt Eis einfach Eiswürfel, lasst den Zucker weg oder tauscht ihn aus und gebt Milch statt Sahne hinzu. Außerdem könnt ihr den Eiskaffee mit Gewürzen wie z.B. Vanillepulver auf natürliche und zuckerfreie Weise aromatisieren. So spart ihr ganz leicht Kalorien, ohne auf die Erfrischung zu verzichten!

Noch mehr coole Drinks: Leckere Alternativen zum Eiskaffee

Apropos Erfrischung: Hier sind noch ein paar Ideen für leckere, sommerliche Getränke, die bei heißen Temperaturen garantiert für Abkühlung sorgen!

Holunderblüten-Zitronen-Limonade

Himbeer-Limonade

Erdbeer-Limonade

Eistee Rezepte

Iced Kurkuma Latte

Erfrischende Erdbeer Mango Bowle mit Safran

Smoothies & Fruchtshakes Rezepte

Wenn euch dieser Beitrag zum Thema Eiskaffee selber machen gefallen hat, dann taggt uns mit euren Kreationen bei Instagram und Facebook. Probiert doch gerne auch unsere anderen RezepteAn dieser Stelle möchten wir euch auch unsere kostenlose Koch- und Backgruppe bei Facebook empfehlen, in der ihr euch mit vielen anderen leidenschaftlichen Hobby-Köchen austauschen könnt: Rezepte - Kochen & Backen mit Azafran & Friends! Vorbeischauen lohnt sich :-)

Kurkuma-Kurkuma.jpg
Unser Kostenloses
Rezeptheft zum Download!
Lade dir unser Rezeptheft
runter und bekomme
regelmäßig neue Inspirationen.

Versprochen: Wir geben Deine Email Adresse niemals an Dritte weiter und versenden auch keinen Spam. Du kannst unser Rezeptheft natürlich auch ohne Eintragung erhalten.

Schreibe uns einfach eine Email mit dem Betreff Rezeptheft Anforderung. Weitere Infos (z.B. zur Datenspeicherung) findest du unter Datenschutz

Unsere Facebook Gruppe
für Fans und Kochbegeisterte!
Die 5 neusten Artikel

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen