logo

Gesundes Frühstück: Süße & herzhafte Rezepte – mit Ei, Haferflocken oder Brot

Leckere Rezepte für gesundes Frühstück - schnell & einfach zubereitet. Zum Brunch, zum Mitnehmen, für die Kinder oder zum Abnehmen.

Ein gesundes Frühstück hilft dir, energiegeladen in den Tag zu starten und dabei lang satt zu bleiben.

Doch gerade morgens ist die Zeit oft knapp oder es fehlt schlichtweg an Ideen.

Wenn es dir auch manchmal so geht, findest du in diesem Beitrag einfache und schnelle Rezepte für ein gesundes Frühstück - mit Zutaten, die du bestimmt zuhause hast.

Ganz egal, ob du Ideen für einen gemütlichen Sonntags-Brunch, für deine Kinder, zum Abnehmen, oder zum Mitnehmen ins Büro suchst...ganz bestimmt ist auch ein gesundes Frühstück für dich dabei!

Erfahre mehr rund ums Thema Gesundes Frühstück und lass dich von unseren Rezepten inspirieren:

Warum ist ein gesundes Frühstück sinnvoll?

Empfehlungen & Ideen für dein gesundes Frühstück

Gesundes Frühstück & Getränke - was passt am Morgen?

Gesundes Frühstück für die Kinder - zum Mitnehmen in die Schule oder in den Kindergarten

Warmes, gesundes Frühstück: Leckere Rezepte für kalte Tage

Gesundes Frühstück “to go”: Rezepte zum Vorbereiten & Mitnehmen für die Arbeit, Schule oder Uni

Gesundes Frühstück zum Abnehmen - lecker, aber ohne viele Kalorien

Müsli & Granola selber machen: Rezepte & Tipps für dein gesundes Frühstück

Smoothies & Smoothie Bowls - perfekt für dein gesundes Frühstück

Warum ist ein gesundes Frühstück sinnvoll?

Der Körper verbrennt über Nacht Kalorien und verdaut das Essen vom Vortag. Es werden diverse Regenerationsprozesse in Gang gesetzt. Am Morgen sind die Energiespeicher leer und müssen wieder aufgefüllt werden. Dabei hilft das gesunde Frühstück mit viel Eiweiß, Vitaminen, Fett und komplexen Kohlenhydraten aus Vollkornprodukten.

Wichtig ist auch die Flüssigkeit - der Körper verliert über Nacht einiges an Flüssigkeit und es sammeln sich diverse Giftstoffe an. Dazu am besten auf nüchternem Magen vor dem Frühstück ein Glas warmes Wasser ohne Kohlensäure trinken - das spült die Giftstoffe aus dem Körper und kurbelt den Stoffwechsel an. Die Magensäure wird verdünnt, was Sodbrennen vorbeugt und das Immunsystem wird gestärkt, indem das Lymphsystem in Balance gehalten wird.

Da viele zum Frühstück allerdings das klassische Brot-Marmelade-Kaffee-Frühstück oder ein zuckriges Müsli verzehren, bleibt die Frage, ob es dann nicht sinnvoller ist, das Frühstück ganz weg zu lassen. Denn: das ungesunde Frühstück macht schlapp und müde, der Heißhunger lässt auch nicht lang auf sich warten, weil der Blutzuckerspiegel durch den Zucker und die einfachen Kohlenhydrate regelrecht in die Höhe schießt… Das gesunde Frühstück hilft, genau dies zu verhindern und die Energie wieder aufzutanken.

Wann ist der perfekte Zeitpunkt für ein gesundes Frühstück? 

Da wir alle unterschiedliche Lebensumstände und Bedürfnisse haben, lässt sich diese Frage nicht pauschal beantworten. Dennoch gibt es bewährte Empfehlungen die zeigen, dass ca. 1-2 Stunden nach dem Aufstehen ein guter Zeitpunkt wären, um ein gesundes Frühstück einzunehmen.

Außerdem liest man immer wieder vom sogenannten "Intervallfasten". Dabei wird über Nacht eine längere Fastenzeit von 16 Stunden eingehalten - wer also um 18 Uhr sein Abendessen zu sich nimmt, isst erst um 10 Uhr morgens sein gesundes Frühstück. Doch wie immer kommt es letztlich darauf an, womit du dich wohlfühlst. Deine Mahlzeiten sollten daher zu dir und deinem Alltag passen und nicht umgekehrt.

Empfehlungen & Ideen für dein gesundes Frühstück

Grundsätzlich kannst du dir merken: Ein ausgewogener Nährstoff-Mix aus hochwertigen Fetten, Eiweiß, komplexen Kohlenhydraten, Vitaminen und Mineralstoffen ist eine gute Grundlage, um gut versorgt in den Tag zu starten und lange satt zu bleiben.

Welche Lebensmittel könnten das sein? Hier findest du ein paar Vorschläge:

1. Komplexe Kohlenhydrate: Vollkornbrot, Müsli aus Vollkorn-Getreide wie Hafer- oder Dinkelflocken, Pseudo-Getreide wie Quinoa, Amaranth oder Hirse

2. Eiweiße: Eier, Quark, Hüttenkäse, Milch, Fleisch, Käse

3. Fette: Leinöl, Hanföl, Olivenöl, Avocados, Nüsse

4. Vitamine: Frisches Obst wie Erdbeeren, Äpfel, Birnen, Heidelbeeren, Himbeeren, Brombeeren

5. Mineralstoffe: Saaten wie Chia-Samen, Leinsamen, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne

6. Flüssigkeit: Grüner Tee, Kräuter- oder Früchtetee, Saftschorle, stilles Wasser

Welche Lebensmittel sind für ein gesundes Frühstück weniger geeignet?

Natürlich ist diese Frage ebenfalls ganz individuell zu beantworten. Empfehlenswert ist wie bei allen anderen Mahlzeiten jedoch auch beim Frühstück, die Menge an Fertigprodukten, raffiniertem Zucker & Co zu beschränken. Ein "Zuviel" davon könnte sich z.B. kontraproduktiv auf dein Energielevel auswirken, du kannst dich vielleicht weniger gut konzentrieren etc. - vielleicht hast du das ja auch schon an dir selbst beobachten können.

Probier doch mal aus, zu eher naturbelassenen, wenig verarbeiteten Lebensmitteln zu greifen, z.B. Obst, Gemüse, Vollkornbrot, ungezuckerten Getreideflocken oder einem grünen Smoothie. Durch das reiche Nährstoffprofil können sie dir helfen, deinen Tag energievoll und gut gestärkt zu beginnen. Und sind noch dazu richtig lecker!

Gesundes Frühstück & Getränke: Was passt am Morgen?

Für viele gehört sie morgens einfach dazu: Die obligatorische Tasse Kaffee. Doch für ein rundum gesundes Frühstück lohnt es sich, diese Gewohnheit mal zu brechen und sich nach Alternativen umzuschauen. Denn gerade am Morgen kann es sehr gut tun, die "Flüssigkeitsspeicher" des Körpers nach einer langen Nacht wieder aufzufüllen.

Sehr gut klappt das z.B. mit den folgenden Getränken:

  1. Warmes/ heißes Wasser (nach Belieben mit frischem Zitronensaft)
  2. Ingwerwasser
  3. Grüner Tee
  4. Matcha Tee 
  5. Kräutertee 
  6. Saftschorle 
  7. Getreide-Kaffee
  8. Matcha Latte

Das Rezept für einen Matcha Latte findest du hier.

Gesundes Frühstück für die Kinder: Zum Mitnehmen in die Schule oder in den Kindergarten

Bei den Kindern ist es oft noch relativ einfach, ein gesundes Frühstück mit in die Schule oder den Kindergarten zu geben - da kann der Schokoriegel gern zu Hause bleiben.

Hier sind ein paar Ideen, die bei vielen Kindern gut ankommen:

  1. Obst wie klein geschnittener Apfel, Weintrauben, Mandarinen, Erdbeeren, Birnen
  2. Zerkleinertes Gemüse wie Gurke, Kohlrabi, Möhre, Paprika
  3. Gemischte Frucht- und Gemüsespieße
  4. Vollkornbrot mit Käse, Frischkäse oder gekochtem Schinken
  5. Selbstgebackenes Knäckebrot, Brötchen oder Vollkorn-Kuchen
  6. Pikante Muffins
  7. Porridge mit Obst
  8. Studentenfutter-Mix aus Nüssen und Trockenfrüchten

Süßer Aufstrich & gesundes Frühstück - passt das zusammen?

Deine Kids lieben Brot mit süßem Aufstrich - doch dir ist beim Gedanken an zuckrige Marmeladen oder Nusscremes nicht so ganz wohl?

Kein Problem. Für ein gesundes Frühstück kannst du solche Aufstriche auch selber machen. Dann bestimmst du über die Zutaten und kannst deinen Kindern trotzdem mit gutem Gewissen etwas Süßes geben:

Erdbeer-Marmelade selber machen - ohne Zucker

Statt mit Gelierzucker und Konservierungsstoffen wird dieser Rhabarber-Erdbeer-Kompott nur aus Erdbeeren, Rhabarber, Zitrone und mit Erythrit hergestellt und schmeckt lecker auf Vollkornbrot oder zum Overnight Oat - das gesunde Frühstück wird dadurch auf jeden Fall sehr viel leckerer.

Das Rezept dazu gibt es hier.

Schokoaufstrich ohne Zucker selber machen

Schokolade aufs Brot...schon was Leckeres! Mit diesem Rezept klappt das ganz ohne Zucker. Du benötigst für die Zubereitung nur sage und schreibe 3 Zutaten. Theoretisch lässt sich die Schokocreme auch löffeln....z.B. als Schokopudding-Ersatz. Lecker ist sie allemal!

Hier findest du das Rezept

Warmes, gesundes Frühstück: Leckere Rezepte für kalte Tage

Ich persönlich bin ja ein großer Fan des warmen Frühstück. Das tut morgens so gut, etwas Warmes in den Magen zu bekommen - besonders, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. Du möchtest das auch mal ausprobieen? Dann findestt du nachfolgend einige Anregungen für ein gesundes Frühstück, das du warm genießen kannst.

Porridge - der Klassiker für dein gesundes Frühstück

Ein klassisches Porridge ist schnell gemacht und vielseitig zu variieren. Es besteht üblicherweise aus Haferflocken, die mit Wasser oder Milch aufgekocht und dann mit Obst und Nüssen verfeinert werden. Besonders lecker schmeckt dieses gesunde Frühstück mit unserem zuckerfreien Porridge-Gewürz. Probiere mal unser einfaches Porridge-Rezept aus - hier ist der Link dazu.

Zoats - Gesundes Low Carb Frühstück mit Zucchini statt Haferflocken

Eine Porridge-Version ohne Haferflocken, dafür aber mit Zucchini - das klingt irgendwie seltsam? Vielleicht ein bisschen. Aber probier es mal aus! Zucchini ist sehr neutral im Geschmack und liefert viel Volumen, aber kaum Kalorien und Kohlenhydrate. Macht satt, ohne zu beschweren. Perfekt, wenn du dein Frühstück gerne low carb halten möchtest. Auf jeden Fall mal nachkochen - hier findest du das Rezept.

Hirse mit Apfel und Haferdrink

Mein absoluter Favorit und schon seit Jahren mein fast tägliches gesundes Frühstück ist gekochte Hirse mit Haferdrink und Apfel. Dazu die Hirse nur kurz aufkochen und ca. 10 bis 15 Minuten quellen lassen - ich gebe noch einen zerkleinerten Apfel mit hinein. Wenn die Hirse gar ist, einen Esslöffel Leinöl zufügen und eventuell mit etwas Haferdrink auflockern - er macht das Ganze schön cremig. Zum Schluss mit etwas selbstgemachtem, zuckerfreien Granola bestreuen.

Du kannst auch dieses Rezept aus dem Blog nehmen und leicht abwandeln: veganer Haferbrei mit Äpfeln und Heidelbeeren - tausche die Haferflocken durch Hirse aus. Absolut empfehlenswert als gesundes Frühstück!

Gesundes Frühstück “to go” - Rezepte zum Vorbereiten & Mitnehmen für die Arbeit, Schule oder Uni

Wer kennt das nicht - morgens geht es sehr früh aus dem Haus und für das schnelle gesunde Frühstück ist keine Zeit mehr. Bevor es dann etwas Ungesundes vom nächsten Bäcker oder Kiosk zum Frühstück gibt, bereite doch am Vorabend das gesunde Frühstück “to go” zu und nimm es am nächsten Morgen für unterwegs mit. Ideal auch, wenn du den ganzen Tag unterwegs bist und nach einem Snack zwischendurch suchst.

Hier ein paar Ideen und Rezepte für das gesunde Frühstück "to go":

Oatmeal im Glas - perfekt zum Mitnehmen

Oatmeals im Glas sind perfekt für das gesunde Frühstück zum Mitnehmen. Schon am Vorabend werden die Haferflocken in einem Glas mit Milch oder Wasser über Nacht eingeweicht und mit allerlei weiteren Zutaten wie Früchte, Nüsse, Gewürze oder Granola aufgepeppt. Alles zur Zubereitung der Oatmeals, viele Rezepte & Tipps findest du in diesem Beitrag Overnight Oats: Grundrezept & viele Tipps für das beliebte Frühstück im Glas. Hier findest du auch ein Rezept für ein leckeres Grundrezept.

Muffins zum Frühstück - aus Gemüse, Nudeln oder Eier

Schnell gemacht und handlich zum Mitnehmen. Hier drei Rezepte für das gesunde Frühstück:

Rührei-Muffins mit Schinkenwürfel

Hier kommst du zum Rezept.

Mit diesen Nudel-Muffins kannst du nichts falsch machen - schmecken klasse und sind je nach Vorliebe gut abwandelbar für das gesunde Frühstück.

Hier kommst du zum Rezept.

Saftige Kürbis Muffins mit oder gesünder ohne Schokolade

Hier kommst du zum Rezept.

Rohkost mit Dip - tolle Ergänzung fürs Frühstück

Schnipple schon am Vorabend das Gemüse wie Möhren, Gurke oder Kohlrabi und stelle einen leckeren Dip her. Dazu noch ein gekochtes Ei, dann sättigt dieses gesunde Frühstück bis in den Nachmittag hinein.

Ein Rezept für einen leckeren Dip gibt es hier: Hüttenkäse-Curry-Dip.

Vollkorn-Brote - auch in Low Carb

Du bist nicht so der Müsli-Typ? Dann bleibe beim Brot als Hauptbestandteil für das gesunde Frühstück, aber ersetze das helle Weizenbrot durch die Vollkorn-Variante mit Dinkel. Oder du lässt das Mehl ganz weg und probierst unser Rezept für ein Brot fast wie Müsli - low carb mit Haferflocken sowie vielen gesunden Nüssen und Samen. 

Hier kommst du zum Rezept für ein Low Carb Brot mit Samen. 

Ein klassisches Vollkornbrot aus Roggen und Dinkel ist perfekt für das gesunde Frühstück und lässt sich gut mit Frischkäse und Radieschen oder Hüttenkäse und etwas Honig belegen und mitnehmen. Backe es doch einfach mal selbst - mit diesem Rezept.

Wenn du noch unsicher bist oder noch nie ein Brot selbst gebacken hast, dann findest du tolle Anleitungen, Rezepte und Tipps in unserem Beitrag “Brot selber backen - gesund, lecker und einfach zu lernen”: folge diesem Link.

Gesundes Pfannkuchen & Pancakes Frühstück

Pfannkuchen sind vom Vortag noch übrig geblieben? Fülle sie mit Gemüse oder Quark und nimm sie für das gesunde Frühstück aufgerollt mit zur Arbeit. Alles über Pfannkuchen findest du in diesem Beitrag “So gelingt der perfekte Pfannkuchen – Rezept mit und ohne Ei, Milch, Mehl – schnell, einfach und lecker”.

Hier findest du ein Rezept für einen gefüllten Pfannkuchen zum Mitnehmen.

Vollkorn-Wraps mit Gemüse, Käse oder Schinken gefüllt für dein gesundes Frühstück

Wraps aus Vollkorn lassen sich mit zerkleinertem Gemüse wie Gurke, Tomate, Salat, Zwiebeln und anderen Zutaten wie Käse, Feta, Thunfisch, Schinken füllen und gut am nächsten Tag für das gesunde Frühstück mitnehmen. Teste unser Rezept für ein gefülltes Hawaii-Wrap:

Hier ein Rezept für ein gefülltes Hawaii-Wrap.

Wer es gern schärfer mag, probiert die Wraps mit Arabischem Hähnchen aus.

Hier findest du das Rezept.

Quarkspeisen im Glas

Fix angerührt ist dieses gesunde Frühstück: Erdbeer-Quark. Du kannst es auch mit anderem Obst zubereiten wie Himbeeren, Nektarinen, Pfirsichen oder ähnlichen.

Hier findest du das Rezept.

Rezept für Gemüse-Brötchen - vegan, zum Frühstück, Brunch oder zum Mitnehmen

Diese Gemüse-Brötchen schmecken wie Pizza, sind vegan und werden am besten mit Vollkornmehl gebacken - dadurch gelingen sie noch aromatischer. Genieße sie pur oder mit einem herzhaften Aufstrich, bring sie mit zum Brunch oder nimm ein, zwei mit auf die Arbeit als Snack. Perfekt & lecker!

Hier findest du das Rezept.

Kürbisbrötchen aus püriertem Kürbis

Sie sind ohne Hefe und mit Backpulver ganz flink gemacht, so dass sie schnell bereit stehen für das gesunde Frühstück.

Hier findest du das Rezept.

Oder was süßes zum Frühstück: Bananenbrot - ganz ohne Zucker

Ein Bananenbrot ist so lecker saftig und süß, obwohl kein Zucker drin ist - da die Bananen schon sehr süß sind, ist eine weitere Zucker-Zugabe auch nicht nötig. Falls du dennoch etwas mehr Süße möchtest, kannst du statt zu raffiniertem Zucker einfach zu Erythrit oder Kokosblütenzucker greifen.

Hier kommst du zum Rezept.

Eine Alternative ist das Bananenbrot mit Kürbis - das Rezept ist hier zu finden oder das vegane Bananenbrot - Rezept hier.

Gesundes Frühstück zum Abnehmen - lecker, aber ohne viele Kalorien

Wer nach dem Frühstück mit Blähungen und Bauchschmerzen zu tun hat, möchte am liebsten darauf verzichten. Musst du aber nicht, wenn du unsere Tipps berücksichtigst.

Tipps, um das gesunde Frühstück magenschonend aufzubereiten:

  1. Produkte mit Hefe auf nüchternem Magen besser meiden, das sorgt für Blähungen
  2. Vermeide Weizen und Zucker
  3. Brot aus Dinkel, Hafer oder Nüssen essen 
  4. Vor dem Verzehr die Brotscheiben toasten, dann werden sie bekömmlicher.
  5. Knäckebrot ist meist besser verträglich als frisches Brot
  6. Nicht zu fett essen.
  7. Quarkspeise mit Leinöl ist magenschonend und gesund
  8. Ein warmes Frühstück wie Porridge oder Hirsebrei mit säurearmen Obst oder ganz ohne Obst mit Leinsamen oder Chiasamen tut dem Körper gut.
  9. Meide stark gezuckerte Fertiggerichte oder süßes und säurehaltiges Obst wie Bananen oder Weintrauben.

Rezepte für kalorienarmes Frühstücks:

Quarkspeisen mit Obst 

Sehr lecker, kalorienarm und magenschonend ist eine Quarkspeise, z.B. dieser Erdbeer-Quark als das gesunde Frühstück - der Quark liefert viel Eiweiß und schmeckt mit Obst auch ohne Zucker. Noch gesünder wird es mit einem Esslöffel Leinöl. Oder einfach nur Quark mit etwas Milch glatt rühren, Leinöl und etwas Honig dazu und mit Quino- oder Amaranth-Pops toppen.

Low Carb Brot für das gesunde Frühstück

Ein Low Carb Brot enthält nur sehr wenige Kohlenhydrate und dafür mehr Eiweiss sowie meist viele gesunde Samen. Wenn nicht zu viele oder keine Nüsse verwendet werden, dann eignet sich ein Low Carb Brot durchaus für das gesunde Frühstück. Alles über die Zubereitung und viele Rezepte für Low Carb Brot findest du in diesem Beitrag.

Denkbarer Belag auf Brot für das gesunde Frühstück: Hüttenkäse, Quark, Hummus, magerer Aufschnitt, selbstgemachter Apfelkompott ohne Zucker, Tomaten, Gurken, Radieschen, Rührei.

Omelett oder Rührei

Wenn du gern ein Omelett oder Rührei zum Frühstück isst, dann bekommst du schon am frühen Morgen eine ordentliche Portion Eiweiss und vermeidest einfache Kohlenhydrate. Als Füllung eignen sich Gemüse oder Obst.

Du kommst hier zum Omelett-Grundrezept.

Zum Frühstück ein Vollkornbrot mit Rührei - passt perfekt zusammen. Du kannst es natürlich auch auf Low Carb-Brot oder ganz ohne Brot essen. Das klassische Rührei Grundrezept findest du hier.

In unserem Beitrag “Das perfekte Rührei - einfach und schnell gemacht” findest du alles zum Thema Rührei: Rezepte, Tipps zur Zubereitung des perfekten Rühreis und Ideen, wie du das Rührei noch mit Toppings oder Gewürzen aufhübschen kannst - zum Beitrag geht es hier lang.

Und noch ein kleiner Tipp zum Schluss: Vielleicht möchtest du ja auch mal unser Rührei-Gewürz zum Verfeinern nutzen? Super fein & einfach perfekt für Rührei & Omelett!

Müsli & Granola selber machen: Rezepte & Tipps für dein gesundes Frühstück

  • Mach das Müsli oder das Granola (Knuspermüsli) selbst. Dann kann da das rein, was du verträgst und was dir schmeckt und es ist auf jeden Fall sehr viel gesünder. Wie du dein Granola selbst machst, erfährst du in unserem Beitrag “DIY-Granola ohne Zucker selber machen” - folge diesem Link. 
  • Verwende hochwertige und gesunde Zutaten. Dazu gehören folgende Lebensmittel, für die es sich lohnt, sie in Bio-Qualität zu kaufen:  Getreideflocken aus Hafer, Kastanie, Dinkel, Gerste, Quinoa und Amaranth; Gekochtes glutenfreies Pseudo-Getreide wie Hirse, Buchweizen, Quinoa; Omega-3-Lieferanten: Leinöl, Hanföl, Chia-Samen, Leinsamen; Mineralstoff- und Fett-Lieferanten wie Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Nüsse wie Haselnüsse, Walnüsse, Paranüsse, Mandeln oder Cashews; Trockenfrüchte für leichte Süße wie Datteln, getrocknete Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Kirschen oder Apfelstücke.
  • Gib Superfoods in dein Müsli: Mit Gerstengraspulver, Weizengraspulver, Spirulina-, Rote-Beete- oder Guaranapulver kommt noch mehr gesunde Inhaltsstoffe in dein selbst gemachtes Müsli. Wechsle gerne ab oder kombiniere, was dir gut gefält.
  • Verwende keinen Zucker. Am besten belässt du es mit der Süße von Trockenfrüchten. Wenn es gar nicht ohne Zucker geht, dann verzichte auf weißen oder braunen Kristallzucker und nimm stattdessen Erythrit, Kokosblütenzucker, Reissirup oder Ahornsirup.
  • Frisches Obst sparsam einsetzen. Obst enthält je nach Sorte recht viel Fruchtzucker - gerade Bananen, Weintrauben oder Birnen sind morgens nicht geeignet. Nimm stattdessen lieber Apfel oder Heidelbeeren in Maßen dazu.
  • Lege dir einen großen Vorrat an selbst gemachtem Müsli zu. Um immer etwas für ein schnelles und gesundes Frühstück bereit zu haben, mach dir nur ab und zu die Arbeit und lege dir einen Müsli-Vorrat zu, also das Rezept gern mal 4 nehmen.
  • Bereite das Müsli schon am Vorabend vor - Overnight-Oats/Frischkornmüsli. Dafür werden die Getreideflocken über Nacht mit Milch und einem fein geriebenen Apfel eingeweicht und morgens nur noch mit Toppings nach Wahl wie Nüssen, Samen und Trockenfrüchten verfeinert.

Granola selber machen: Einfaches Grundrezept

Ein Granola kannst du ganz leicht selbst machen. Du sparst dadurch den weißen Zucker und ungesunde Fette ein. Wie das geht, erfährst du hier in diesem Beitrag “DIY-Granola ohne Zucker selber machen”. Einige Rezepte zum Ausprobieren gibt es jetzt noch dazu:

Granola mit Bananen

Dieses schnell gemachte Rezept für ein fruchtiges Granola mit Bananenpulver ist etwas zuckerhaltiger als die anderen, dafür aber mega-lecker! In Maßen eignet es sich auch für ein gesundes Frühstück.

Probiere das Rezept für Bananen-Granola aus.

Granola mit Aprikosen

Diese interessante Kombination von Aprikosen, Zimt und cremigem Mandelmus lässt den Morgen gut anfangen - unbedingt mal zum Frühstück ausprobieren.

Hier ist das Rezept.

Ganz klassisch: das Bircher Müsli für das gesunde Frühstück

Die Schweizer lieben ihr Bircher Müsli - einfach schon am Vorabend zubereiten und am nächsten Morgen zum Frühstück genießen.

Hier kommst du zum Rezept.

Pudding-Oats zum Frühstück

Dieses Rezept ist mal was anderes zum Frühstück und lässt sich gut für die Woche vorbereiten.

Probiere dieses Rezept mal aus.

Smothies & Smoothie Bowls - perfekt für dein gesundes Frühstück

Leckere Smoothies und Smoothie-Bowls mit wenig Obst und vielen anderen wertvollen Zutaten sind zum Frühstück der Hit. Probiere unsere Rezept aus.

Himbeer-Chia-Smoothie

Zum Frühstück ein Traum in rosa - mit Chiasamen.

Das Rezept gibt es hier.

Grüner Superfood-Smoothie mit Gerstengras

Exotischer Smoothie mit Kokosmus, Ingwer und Kurkuma bringt Power zum Frühstück.

Das leckere Rezept für den Superfood-Smoothie.

Wir stellen dir noch ganz viele Rezepte in diesem Beitrag “Smoothies und Fruchtshakes Rezept - 15 Wegweiser zu deinem perfekten Getränk” zur Verfügung.

Beerige Smoothie Bowl

Eine Smoothie Bowl ist wie ein Smoothie zum Löffeln - mit Toppings wie Granola oder Nüssen das tolle gesunde Frühstück.

Hier findest du das Rezept.

Fruchtige Mango-Kokos-Smoothie-Bowl

Hier noch eine tolle Smoothie-Bowl mit Mango, Banane und Kokosmilch für dein nächstes Frühstück.

Das Rezept findest du hier.

Noch mehr Rezepte und noch einige Tipps gibt es in unserem Beitrag “Die perfekte Smoothie Bowl mit den besten Toppings”.

So, nun bist du gewappnet und kannst gleich morgen loslegen, ein gesundes Frühstück einzubauen und deine Gewohnheiten umzustellen. Probiere die Rezepte aus und starte mit viel Power in den Tag! Viel Spaß!

Disclaimer: Laut EU-Verordnung ist es uns nicht gestattet, medizinische Heilversprechen im Zusammenhang mit Werbung für unsere Produkte zu machen. Wir möchten deshalb darauf hinweisen, dass wir auf dieser Seite nur "allgemeine" Informationen und keine individuellen Empfehlungen wiedergeben. Sollen Gewürze für medizinische Zwecke benutzen werden, kontaktiere bitte einen Arzt oder Apotheker.

Wenn du Lust auf noch mehr Rezepte oder Infos rund um gesunde Ernährung hast, dann stöbere doch gern in unserem Blog herum - folge diesem Link zu noch mehr leckeren Rezepten.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann tagge uns mit deinen Kreationen für gesundes Frühstück bei Instagram und Facebook. An dieser Stelle möchten wir dir auch unsere kostenlose Koch- und Backgruppe bei Facebook empfehlen, in der du dich mit vielen anderen leidenschaftlichen Hobby-Köchen austauschen kannst. Rezepte - Kochen & Backen mit Azafran & Friends! Vorbeischauen lohnt sich :-)

Fitness-Rezeptheft.jpg
Unser Kostenloses
Rezeptheft zum Download!
Lade dir unser Rezeptheft
runter und bekomme
regelmäßig neue Inspirationen.

Versprochen: Wir geben Deine Email Adresse niemals an Dritte weiter und versenden auch keinen Spam. Du kannst unser Rezeptheft natürlich auch ohne Eintragung erhalten.

Schreibe uns einfach eine Email mit dem Betreff Rezeptheft Anforderung. Weitere Infos (z.B. zur Datenspeicherung) findest du unter Datenschutz

Unsere Facebook Gruppe
für Fans und Kochbegeisterte!
Die 5 neusten Artikel

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen