logo
DE

Buchvorstellung Geschmacksexplosion – Gesunde Ernährung als Buch Bestseller mit vielen Tipps und Rezepten

Ein Ratgeber Buch über gesunde Ernährung, Leben, Sinnlichkeit und Sinneswahrnehmung für Männer, Frauen und Kinder

Gesunde Ernährung ist ein zentraler Baustein für Gesundheit, Lebensfreude und Wohlbefinden – doch im Alltag nicht immer leicht umzusetzen.

Im Buch Bestseller „Geschmacksexplosion – der Weg zum Genuss- und Geschmacksexperten“ öffnet Autor Dirk Schneider nun eine neue Perspektive auf das Thema: Wer anfängt, Essen bewusst zu genießen, lebt fast automatisch gesünder und glücklicher! Und das Schöne: Genuss kann man lernen – ganz unabhängig vom Alter!

Das Buch, welches eine raffinierte Mischung aus Ratgeber, Kochbuch und persönlicher Biografie ist, nimmt die Leser mit auf eine spannende Reise durch die Welt der Kulinarik und Aromen. Es vermittelt wertvolles Wissen rund um gesunde Ernährung und macht mit vielen Übungen und 49 köstlichen Rezepten richtig Lust, selbst zum Genuss- und Geschmacksexperten zu werden!

Im folgenden Beitrag erhaltet ihr einen exklusiven Einblick ins Buch Geschmacksexplosion – inkl. praktischer Tipps, Übungen und Rezepte zum Wohlfühlen, die ihr direkt ausprobieren könnt!

Wir hoffen, es ist kulinarischer Mehrwert für euch dabei und wünschen euch ganz viel Spaß beim Lesen!

Was euch in diesem Beitrag erwartet:

Gesunde Ernährung – was ist das eigentlich?

Blick ins Buch: „Geschmacksexplosion“ – ein Mix aus Ratgeber, Kochbuch & Biografie

Interview: Autor Dirk Schneider über seinen Buch Bestseller, gesunde Ernährung & den Sinn des Lebens

Geschmackstraining: Mit 3 Tipps aus dem Buch die Sinneswahrnehmung verbessern

Gesunde Ernährung im Alltag: 5 Tipps für die Umsetzung

Gesunde Ernährung genussvoll gestalten - 3 Tipps, die jeder umsetzen kann

Gesunde Ernährung für Kinder - 6 Tipps, wie schon die Kleinen zu Feinschmeckern werden

Vorsicht Geschmacksverlust! 3 Tipps, um die Sinne zu schärfen

Gewürze & Kräuter – unverzichtbar für eine gesunde Ernährung

So einfach & lecker ist gesunde Ernährung! Schnelle Rezepte zum Nachkochen

Gesunde Ernährung – was ist das eigentlich?

Widmen wir uns zunächst einer Grundfrage, mit der sich auch das Buch „Geschmacksexplosion“ intensiv beschäftigt: Was bedeutet überhaupt gesunde Ernährung?

Eine gewisse Vorstellung hat vermutlich jeder davon. Doch vergleicht man verschiedene Ratgeber und Sachbücher miteinander, fällt auf, dass die Ansichten über gesunde Ernährung teilweise weit auseinandergehen: Während die einen darunter eine strikte Rohkostdiät verstehen, plädieren andere für Low Carb. Wieder andere setzen auf eine vegane Lebensweise, schwören auf intermittierendes Fasten oder empfehlen eine Paleo Ernährung.

Verständlich, dass es in diesem „Ernährungsdschungel“ oft nicht leicht ist, den Durchblick zu behalten! Welche Form der Ernährung ist denn nun wirklich gesund und richtig?

Genuss und gesunde Ernährung gehören untrennbar zusammen!

Eine einheitliche Definition zu finden, ist also gar nicht so einfach. Einigkeit herrscht im ernährungswissenschaftlichen Kontext aber zumindest darüber, dass eine gesunde Ernährung in erster Linie die Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen gewährleisten sollte. Denn nur, wenn unser Organismus alles bekommt, was er benötigt, kann er auch langfristig gesund und leistungsfähig sein.

Doch leider gerät bei der Diskussion um eine optimale Nährstoffversorgung schnell in den Hintergrund, dass Ernährung aus ganzheitlicher Sicht noch weitaus mehr ist, als reine Nährstoffaufnahme: Längst weiß man z.B., dass auch Genuss ein wesentlicher Faktor für unser Wohlbefinden ist und damit unsere Gesundheit, Lebensfreude und Lebensqualität maßgeblich beeinflusst. 

Wichtig ist also nicht nur, was wir essen, sondern auch wie wir essen. Und die damit verbundene Frage lautet: Können wir unsere Ernährung wirklich genießen? Je stärker unser Bewusstsein für Nahrung wird und je mehr wir in der Lage sind, Essen als Genuss zu empfinden, desto wohler, glücklicher und gesünder fühlen wir uns. Und desto leichter wird es uns letztlich fallen, unsere Ernährung freiwillig mit diejenigen Lebensmittel zu gestalten, die uns wirklich guttun. Weil wir merken, wie positiv sie unsere Gesundheit beeinflussen.

Demnach sollte eine gesunde Ernährung im besten Falle nicht nur alle Nährstoffe abdecken, sondern auch zu den individuellen Bedürfnissen, Vorlieben und Lebensumständen der jeweiligen Person passen, die von Mensch zu Mensch und von Lebensphase zu Lebensphase unterschiedlich sein können.

Blick ins Buch: „Geschmacksexplosion“ – ein Mix aus Sachbuch - Ratgeber, Kochbuch & Biografie

Genau hier setzt das Buch Geschmacksexplosion an, mit dem Autor Dirk Schneider seine Leserschaft ermutigt, die eigene Gesundheit zur Priorität zu machen und die Eigenverantwortung für ein gesundes, schönes und genussvolles Leben zu übernehmen.

Ein zentraler Schlüssel zum (Genuss-) Glück ist laut den Erkenntnissen von Dirk Schneider nicht nur eine bewusste Ernährung und die Auswahl hochwertiger Lebensmittel, sondern auch ein gezieltes Training der Sinne, allen voran des Geschmackssinns. Ihm wird im Alltag oftmals viel zu wenig Beachtung geschenkt, was nicht zuletzt mit unserem schnelllebigen Lifestyle zusammenhängt: Ernährung muss heutzutage meistens schnell gehen. Die Zeit zum Einkaufen und Kochen ist knapp und die Entscheidung fällt in vielen Fällen eher auf ein Fertigprodukt, als auf ein selbstgekochtes Essen.

Oft nimmt unsere gesunde Ernährung nur eine untergeordnete Rolle im Alltag: Manchmal nehmen wir sogar kaum noch wahr, dass wir überhaupt essen, geschweige denn, wie es genau schmeckt und wie wir uns anschließend fühlen - besonders dann, wenn wir "nebenbei" essen, statt Pause zu machen z.B. auf der Arbeit, am PC oder vor dem Fernseher.

Zudem wird der natürliche Geschmack vieler Speisen häufig durch zu viel Zucker, Salz, Zusatzstoffe und künstliche Aromen überdeckt. Unter diesen Umständen ist es nachvollziehbar, dass der Genuss zwangsläufig auf der Strecke bleibt und ein Bewusstsein für gesunde Ernährung nur schwer entstehen kann.

Doch die Lösung liegt greifbar nah: Durch gezieltes Achtsamkeitstraining und praktische Übungen können wir alle lernen, gesunde Ernährung als tägliche Form der Selbstfürsorge wahrzunehmen und unseren Geschmackssinn für ein gesundes und genussvolles Leben aktiv zu nutzen. Und das von der Kindheit an bis ins hohe Alter.

Ein Sachbuch über Sinneswahrnehmung, Sinnlichkeit & Persönlichkeitsentwicklung

Wie das funktioniert, veranschaulicht Dirk Schneider in seinem Sachbuch, das neben wertvollem Wissen über Ernährung auch viele interessante Informationen rund um unsere Sinneswahrnehmung und unser Geschmacksempfinden hat: Warum schmecken uns machen Lebensmittel und andere nicht? Warum fällt es oft so schwer, Ernährungsgewohnheiten zu verändern und uns dauerhaft für eine ausgewogene Ernährung zu entscheiden? Fragen wie diese werden im Buch klar und verständlich beantwortet.

Da das Sachbuch einen ganzheitlichen Blick auf Gesundheit und Ernährung einnimmt, werden auch weiterführende Themen wie Meditation, Bewegung, Persönlichkeitsentwicklung und ihr Einfluss auf unser Wohlbefinden angesprochen.

Einen hohen Praxisbezug gewährleisten außerdem die vielen im Buch enthaltenen, alltagstauglichen Tipps. Insbesondere die Zusatzkapitel „33 Tipps für das Geschmackstraining von Kindern“, sowie „Was tun bei Geschmacksverlust?“ vermitteln Hilfestellung in ernährungstechnisch herausfordernden Situationen wie etwa Erziehung, Krankheit oder zunehmendes Alter.

Gesunde Ernährung nach Lebensphasen

Etwas Besonderes im Vergleich zu anderer Ratgeber-Literatur: Das Buch ist unterteilt in sieben Lebensphasen – begonnen bei der Kindheit und Jugend, durch die Erwachsenenjahre hindurch bis hin ins hohe Alter. Der Gedanke dahinter: In jeder dieser Lebensphasen sind wir vor andere Herausforderungen gestellt, denen wir mit einer passend darauf abgestimmten Ernährung gestärkt begegnen können. Praktisch: Am Ende jedes Kapitels finden sich Zusammenfassungen der Inhalte und die passenden Rezepte für jede Lebensphase gibt es auch gleich mit dazu.

Buch Autor Dirk Schneider weiß, wovon er schreibt: Als Gründer der Gewürzmanufaktur Azafran verfügt er selbst über eine jahrelange Expertise als Genuss- und Geschmacksexperte und setzt sich neben seiner Rolle als Unternehmer auch privat sehr viel mit den Grundlagen eines gesunden und glücklichen Lebens bzw. Ernährung auseinander. So kennt er als Familienvater beispielsweise sehr genau die Ernährungskonflikte, denen Eltern und Kinder täglich begegnen und kann hierzu konstruktiven Rat geben.

Sein Credo: Wer die Bereitschaft besitzt, dazuzulernen, neugierig auf das Leben bleibt und offen ist, in die bunte Welt der Aromen einzutauchen, hat sehr gute Chancen, schon bald selbst zum „Kurkumi-Geschmacksexperten“ zu werden und von einer bewussten, verantwortungs- und genussvollen Ernährung zu profitieren - das gesamte Leben lang.

Apropos Kurkumi - ein Begriff, der im Buch öfter auftaucht: Hierbei handelt es sich übrigens um eine Wortschöpfung aus Kurkuma – einem der wertigsten Gewürze dieser Erde – und dem japanischen Begriff Kokumi, der ins Deutsche übersetzt so viel wie „Vollkommenheit“ bedeutet. Kurkumi meint daher nichts anderes als „der vollkommene Geschmack“. Ein Ziel, das wir in unserer Ernährung gerne öfter anstreben dürfen!

Biografie & Kochbuch in einem – gesunde Ernährung ganz nahbar

Eine weitere Besonderheit des Buches darf an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben: Denn wer denkt, Geschmacksexplosion ist einfach nur ein weiteres Sachbuch oder ein trockener Ratgeber über gesunde Ernährung, irrt.

Von der ersten Seite an nimmt Dirk Schneider seine Leser mit auf die kulinarische Reise zum Geschmacksexperten und vermittelt sein Wissen in Form einer autobiografischen Erzählung. So erhalten die Leser durch das Buch nicht nur wertvollen Rat, sondern auch einen sehr persönlichen Einblick in Dirk Schneiders bewegende Lebensgeschichte als Unternehmer, Familienvater und Mensch und die Lebensweisheiten, die er daraus ziehen konnte. Das macht die Inhalte besonders greifbar, nahbar und authentisch.

Damit die Umsetzung in der Praxis gelingt, beinhaltet das Buch neben vielen praktischen und bewährten Tipps auch einen Kochbuchteil mit 49 köstliche Rezepte für eine genussvolle, gesunde Ernährung. Die dazugehörigen wunderschönen Fotografien lassen schon beim Betrachten das Wasser im Mund zusammenlaufen und laden direkt zum Nachkochen ein.

Keine Sorge - hier muss niemand ein Kochprofi sein! Die Zutatenlisten sind stets überschaubar und die Gerichte lassen sich einfach und schnell zubereiten, sodass es leichtfällt, gesünder zu essen. Viele der im Buch enthaltenen Rezepte sind auch für eine vegetarische oder vegane Ernährung geeignet oder können mit entsprechenden Alternativen zu Fleisch, Milch & Co abgewandelt werden. Von süß bis pikant, von leicht bis gehaltvoll - in diesem Buch ist für jeden Geschmack und Bedarf etwas dabei!

Einige der Rezepte findet ihr auch auf unserem Rezepte-Blog: Wie wäre es z.B. mit überbackenem Bruschetta-Hähnchen, einem veganen Linsen-Chili, einer himmlischen Vanillecreme oder einer wohltuenden goldenen Milch?

Interview: Autor Dirk Schneider über seinen Sachbuch / Ratgeber Buch Bestseller, gesunde Ernährung & den Sinn des Lebens

Ihr seid neugierig geworden? Im nachfolgenden Interview berichtet Dirk Schneider von seinem Buch Bestseller "Geschmacksexplosion":

Was hat Sie dazu bewegt, ein Buch über Geschmackstraining zu veröffentlichen?

Dirk Schneider: Alle trainieren immer nur ihre Muskeln, aber zu einem gesunden Lifestyle gehört ebenso ein trainierter Geschmackssinn. Denn auch dieser sorgt für mehr Lebensqualität, eine verbesserte Gesundheit und erleichtert eine ausgewogene Ernährung.

Wie genau kann man denn seinen Geschmackssinn trainieren?

Dirk Schneider: Indem man mit allen Sinnen sein Essen genießt: Wie duftet es, wie fühlt es sich an und natürlich auch wie schmeckt es. Es gibt viele Möglichkeiten, seinen Geschmackssinn zu schärfen, z.B. indem man regelmäßig mit den fünf Geschmacksrichtungen spielt. Es ist wichtig die Intensitäten der einzelnen Komponenten zu variieren und nicht immer nur süß und salzig zu essen. Denn nur durch Abwechslung bleiben Essen und Ernährung spannend. Es sollte immer ein vollkommener Genuss sein – für mich eben Kurkumi.

Wann startete Ihre persönliche Reise zum Kurkumi-Geschmacksexperten?

Dirk Schneider: Sie startete am Kochtopf meiner Mutter und führte mich weiter über einige Umwege und Rückschläge an die Spitze meiner Firma Azafran. Oder anders gesagt sie führte mich von
der gut bürgerlichen Küche über temporären Fast Food Konsum hin zu einer qualitativ hochwertigen und gesunden Ernährung bzw. Lebensmitteln. Im Buch schreibe ich ganz offen über das Fehler machen und Scheitern. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich heute nicht so erfolgreich wäre, wenn ich diese Erfahrungen nicht gemacht hätte – im kulinarischen wie auch im persönlichen Sinne.

Ihr Buch handelt also nicht nur vom Geschmackstraining?

Dirk Schneider: Geschmack und Genuss spiegeln sich auch immer in der Persönlichkeit wieder. Demnach wird jeder, der bewusst seine Gewohheiten hinsichtlich der Ernähung hinterfragt, auch immer ein Stück
weit seine Persönlichkeit weiterentwickeln. Deshalb findet man in meinem Buch neben dem Geschmackstraining auch einen autobiografischen Teil mit wichtigen Erkenntnissen in den jeweiligen Lebensphasen sowie als Kochbuch 49 leckere Rezeptideen für jedes Alter.

Das hört sich sehr vielfältig an. An wen richtet sich das Buch?

Es sind so viele Geschichten und unterschiedliche Informationen in diesem Buch, dass jedes Alter – vom Teenager bis Best Ager – wichtige neue Erkenntnisse über sich und sein Essverhalten daraus ziehen kann. Ich gebe interessante und zum Teil innovative Tipps, die man einfach in seinen Alltag integrieren kann, um seinen Geschmackssinn zu schärfen, seine Kochkompetenz zu steigern und die Ernährung genussvoll zu gestalten. Selbst Gourmet-Köche werden in meinem Buch noch Neues entdecken. Ich denke, dass ich mit einigen Aussagen auch die ein oder andere Diskussion auslösen werde.

Mein Buch richtet sich zudem an Eltern. In einem Extrakapitel erkläre ich anhand von 33 Tipps, wie wir unsere Kinder dabei unterstützen können zu guten Essern zu werden. Ich habe selbst eine 5-jährige Tochter und die isst schon lange keine Kinder-Teller mehr, sondern liebt es, mit uns in Gourmet-Restaurants zu gehen, um dort mit uns neue Geschmackserlebnisse zu genießen. Es geht im Buch also auch um eine ausgewogene und alltagstaugliche Ernährung für Familien.

In einem weiteren Extrakapitel behandelt das Buch auch das Thema Verlust des Geruchs- und
Geschmackssinns. Was hat es damit auf sich?

Ich habe mein Buch mitten in der Covid-19-Pandemie geschrieben. Eine Begleiterscheinung dieser Krankheit ist der zeitweilige Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns. Für viele Menschen kann es sehr belastend sein, nichts mehr zu schmecken und zu riechen. Nicht selten entsteht daraus eine Depression. Im Buch zeige ich, wie man durch regelmäßiges Training der Sinne nicht die Lust am Genuss verliert und diese schwere Zeit überstehen kann. Und mit etwas Glück hat man nach überstandener
Krankheit plötzlich sogar geschärftere Sinne und noch mehr Freude an köstlicher Ernährung.

Das hört sich ja fast zu schön an, um wahr zu sein.

Es ist wahr. Denn wie Muskeln muss man auch den Geschmack regelmäßig trainieren. Wer täglich meine Übungen in seinen Alltag integriert, wird schon bald merken, wie unterschiedlich die Qualität von Lebensmitteln ist und wie viel besser z.B. eine saisonal geerntete Bio-Möhre schmeckt. Und genau damit hätte ich dann das erreicht, was ich wollte, Menschen zu motivieren und dabei zu unterstützen sich bewusster und gesünder
zu ernähren, damit sie auch im hohen Alter noch in vollen Zügen genießen können. Ernährung begleitet uns schließlich unser ganzes Leben lang und ich sehe es als ein Grundrecht, auch im Alter noch fit und vital zu sein! Ich hoffe sehr, mit dem Buch einen kleinen Beitrag dazu leisten zu können.

Geschmackstraining: Mit 3 Tipps aus dem Buch die Sinneswahrnehmung verbessern

Als Geschmack wird im Allgemeinen ein hochkomplexer Sinneseindruck verstanden, welcher bei der Aufnahme von Nahrung entsteht. Genau genommen sind beim „Schmecken“ gleich mehrere Sinne involviert – neben unserem Geschmackssinn auch der Geruchs-, Hör-, Seh- und Tastsinn. Neben den fünf bekannten Hauptgeschmacksrichtungen süß, salzig, sauer, bitter und umami (herzhaft/ („fleischig“) wird dabei sogar noch eine sechste Geschmacksrichtung zur Wahrnehmung von Fetten diskutiert.

So weit, so gut. Aber wie funktioniert das nun mit dem Geschmackstraining?

Beim Sport ist die Sache relativ klar: Wer seine Muskeln trainieren möchte, braucht eine regelmäßige Sportroutine und die richtigen Übungen, um die gewünschten Fortschritte zu erzielen.

Dasselbe gilt auch übertragen auf unseren Geschmackssinn: Um ihn zu schärfen, helfen ebenfalls gezielte Übungen, die unsere Geschmacksknospen und Riechsinneszellen ansprechen. Je früher man damit beginnt, desto besser - doch grundsätzlich ist es nie zu spät, anzufangen. Wer fleißig dranbleibt, wird sicher schon bald die ersten positiven Veränderungen wahrnehmen können, denn hier zahlt sich die regelmäßige (bestenfalls tägliche) Übung aus.

Am besten sucht ihr euch also die Tipps aus dem Buch heraus, die zu eurer jeweiligen Lebensphase und eurem Alltag passen und startet noch heute mit dem Geschmackstraining!

3 Power-Tipps aus dem Buch, die für jeden umsetzbar sind:

  1. Riecht an allem! Egal ob an Obst, Gewürzen, Kräutern, einem aufgebrühten Tee oder frisch gemahlenem Kaffee – haltet kurz inne, nehmt den Duft eurer Lebensmittel bewusst wahr und speichert ihn ab.
  2. In der Wiederholung liegt der Schlüssel! Neue Gewohnheiten - auch bei unserer Ernährung - festigen sich erst, wenn wir sie fest verinnerlichen. Am Anfang fühlen sich neue Verhaltensweisen noch ungewohnt an, bis wir irgendwann gar nicht mehr groß darüber nachdenken müssen.
  3. Auch Gerüche, die nicht im direkten Zusammenhang mit Ernährung stehen, schärfen die Sinne! Besonders gut könnt ihr euren Geruchs- und Geschmackssinn trainieren, indem ihr die Gerüche eurer Umwelt bewusst wahrnehmt, z.B. bei einem Spaziergang im Wald.

Im Sachbuch / Ratgeber Buch Bestseller Geschmacksexplosion findet ihr noch viele weitere Übungen und bewährte Tipps, die speziell zur jeweiligen Lebensphase passen – für die Ernährung von Kindern ebenso wie von Erwachsenen.

Gesunde Ernährung im Alltag: 5 Tipps für die Umsetzung

Auf eine gesunde Ernährung umzustellen, fällt vielen nicht leicht. Denn das Überangebot an fett-, zucker- und kalorienreichen Nahrungsmitteln stellt die eigene Disziplin oft genug auf die Probe. So scheitern viele Versuche leider, noch bevor sich positive Veränderungen einstellen konnten.

Doch das muss nicht sein! Denn statt strengen Regeln, Verboten oder radikalen Diäten zu folgen, ist es langfristig gesehen viel sinnvoller, eine gesunde Balance in der eigenen Ernährung zu entwickeln.

Unsere Empfehlung lautet deshalb: Nehmt euch nicht zu viel auf einmal vor, sondern macht kleine, aber kontinuierliche Schritte! Schon ein paar effektive Tipps, die ihr fest in euer Leben integriert, können auf die Dauer einen spürbaren Unterschied bewirken und eure Ernährung ausgewogener machen!

Mit den folgenden 5 Tipps aus dem Buch wird gesunde Ernährung im Alltag umsetzbar:

  1. Wählt hochwertige Produkte aus: Gesunde Ernährung beginnt bereits beim Einkauf. Setzt daher bewusst auf Lebensmittel von guter Qualität und gebt regionaler und saisonaler Waren den Vorzug. Wann immer möglich, könnt ihr Bio-Produkte aus nachhaltigem Anbau wählen.
  2. Kocht selbst aus frischen Zutaten: So behaltet ihr den Überblick über eure Ernährung und wisst immer genau, was drin ist.
  3. Sucht gesunde Rezepte aus, die ihr nachkochen wollt: Gerade am Anfang einer Ernährungsumstellung kann es sehr hilfreich sein, sich an gesunde Rezepte zu halten. Sie geben Orientierung beim Einkaufen und Kochen und machen es leichter, eine ausgewogene Balance zu finden. Im Buch Bestseller Geschmacksexplosion findet ihr insgesamt 49 Rezepte für eine genussvolle und gesunde Ernährung – abgestimmt auf jede Lebensphase, die ihr ganz leicht nachkochen könnt. Und natürlich könnt ihr euch auch jederzeit auf unserem Rezepte-Blog kostenlose Inspiration für gesunde Ernährung holen!
  4. Nehmt euch Zeit zum Essen: Gesunde Ernährung zeichnet sich nicht nur dadurch aus, was wir essen, sondern auch wie. Nehmt euch daher Zeit zum Essen und kaut jeden Bissen gründlich – mindestens 15-20 Mal. Es sollte nur noch ein dünner „Brei“ im Mund sein, bevor ihr den Bissen herunterschluckt.
  5. Bleibt neugierig und probiert Neues aus: Oft gewöhnt man sich so sehr an bestimmte Lebensmittel, dass man völlig übersieht, wie vielseitig gesunde Ernährung sein kann! Geht daher bei eurem nächsten Einkauf mit offenen Augen durch den Supermarkt und lasst euch inspirieren: Gibt es vielleicht eine Gemüsesorte, die ihr noch nie probiert habt? Ein Gewürz, das ihr noch nicht kennt? Ein neues Rezept...? Wer offen für Neues bleibt, kann seine kulinarischen Erfahrungen bis ins hohe Alter erweitern. So bleibt das Thema Ernährung ein Leben lang interessant und köstlich!

Gesunde Ernährung genussvoll gestalten - 3 Tipps, die jeder umsetzen kann

Wie bereits erwähnt, ist Genuss ein elementarer Bestandteil einer gesunden Ernährung: Je mehr wir das, was wir essen, genießen können, desto mehr Freude erleben wir beim Essen und können auch besser wahrnehmen, wie wir uns anschließend fühlen.

Aus diesem Grund ist Geschmackstraining die beste Garantie dafür, dass wir unsere Mahlzeiten voll auskosten können und uns danach nicht nur satt, sondern auch rundum zufrieden fühlen.

Beginnt am besten damit, Ernährung als Form der Selbstfürsorge zu betrachten und tut eurem Körper und eurer Seele etwas Gutes. Durch diesen Entschluss steigert ihr Gesundheit und Wohlbefinden alleine schon deshalb, weil ihr euren Bedürfnissen mehr Beachtung schenkt und darauf reagieren könnt.

Wer jeden Tag nur ein kleines bisschen Aufwand investiert, kann sich und seinen Liebsten ganz leicht kleine und große Genussmomente erschaffen. So macht gesunde Ernährung Spaß - probiert es aus! Im Buch findet ihr viele Anregungen dazu.

Hier kommen 3 bewährte Tipps für mehr Genuss beim Essen:

  1. Das Auge isst mit: Diesen Spruch kennen wir alle, doch es steckt so viel Wahrheit darin. Ein schön gedeckter Tisch und eine appetitlich angerichtete Speise machen regelrecht Lust auf einen Genussmoment! Beherzigt diesen Tipp ruhig öfter im Alltag – nicht nur dann, wenn Gäste kommen. Verwendet besonderes Geschirr und drapiert das Essen ansprechend darauf. Auch Kerzenschein, leise Hintergrundmusik und schöne Servietten können das Ambiente aufwerten.
  2. Spielt mit den verschiedenen Konsistenzen von Nahrungsmitteln: Entdeckt, wie vielseitig Ernährung sein kann: Gebt z.B. etwas Bissfestes wie etwa Gemüsestückchen oder Nüsse mit in die Suppe. Zudem sorgen unterschiedliche Temperaturen für mehr Abwechslung im Mund und machen Ernährung zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Ein Klecks kalte Crème fraîche in der heißen Tomatensuppe schmeckt einfach himmlisch!
  3. Erst „das gewisse Extra“ sorgt für einen vollkommenen Geschmack: Verwendet für selbstgemachten Eiersalat ausgelassenen Speck, für mehrCrunch“ auf dem Salat röstet ihr kleine Brotstücke in Knoblauch an oder kocht alle Zutaten für eine Hühnersuppe separat und gebt die Zutaten erst vor dem Servieren zusammen. Auch die Kombination verschiedener Geschmacksrichtungen (z.B. salzig und süß) in eurer Ernährung kann sehr aufregend sein.

Gesunde Ernährung für Kinder - 6 Tipps, wie schon die Kleinen zu Feinschmeckern werden

Viele Eltern kennen es: Kinder für eine gesunde Ernährung zu begeistern, kann eine wahre Herausforderung sein! Aber warum ist das eigentlich so? Und wie schafft man es dennoch, dass auch die Kleinen sich an gesunde Nahrungsmittel gewöhnen?

Wichtig ist zunächst einmal zu verstehen, dass der kindliche Geschmackssinn anders "funktioniert" als bei Erwachsenen: Kinder verfügen nämlich im Durchschnitt über 2/3 mehr Geschmacksknospen als Erwachsene! Dadurch können sie Geschmack wesentlich intensiver wahrnehmen und reagieren entsprechend deutlicher mit Abneigung bzw. Akzeptanz.

Doch die gute Nachricht lautet: Auch heikle Essern können zu kleinen Feinschmeckern werden. Es bedarf nur etwas Geduld und der richtigen Strategie, um die lieben Kleinen an eine ausgewogene Ernährung heranzuführen.

Die folgenden 6 Tipps aus dem Buch können helfen, um gesunde Ernährung für Kinder schmackhaft zu machen:

  1. Vorbild sein: Kinder beobachten ihr Umfeld sehr genau und imitieren die Verhaltensweisen ihrer Bezugspersonen. Geht daher auch bei der Ernährung am besten mit gutem Beispiel voran! Esst ihr selbst gesund und abwechslungsreich, werden eure Kinder dasselbe wollen.
  2. Abwechslung anbieten: Je früher Kinder an die Vielseitigkeit von Ernährung herangeführt werden, desto besser! Mischt z.B. bekannte und geliebte Lebensmittel mit bisher ungewohnten Zutaten und sorgt so für kulinarische Überraschungen auf dem Teller.
  3. Zusammen kochen: Kocht gemeinsam mit euren Kindern – so könnt ihr schon in frühen Jahren ein Nahrungsbewusstsein schaffen. Lasst eure Kinder aktiv beim Kochen mithelfen und probieren. Die Begeisterung für Selbstgekochtes ist beim Nachwuchs oft groß und Ernährung wird "erlebbar".
  4. Gemeinsam einkaufen: Auch, wenn es manchmal anstrengend sein kann – ein gemeinsamer Einkauf schafft Verbindung und stärkt die kindliche Autonomie. Besucht z.B. gemeinsam einen Wochenmarkt. Dort gibt es viele kulinarische Anreize. Lasst eure Kinder z.B. eine neue Gemüsesorte aussuchen, die ihr dann zu einem leckeren Essen verarbeitet.
  5. Riechtraining: Auch kleine Nasen wollen geschult werden. Lasst eure Kinder daher an allem schnuppern, sodass sie die Gerüche der jeweiligen Lebensmittel spielend kennenlernen können. Wenn ihr bemerkt, dass sie an bestimmten Zutaten besonders gerne riechen, z.B. an Pfefferminze, Lavendel, Vanille oder Zimt, könnt ihr diese Zutaten auch öfter in die Ernährung eurer Kinder einbauen.
  6. Nicht alles verbieten: Die meisten Kinder lieben Süßes, doch wissen wir natürlich alle, dass ein „Zuviel“ an Zucker niemandem guttut. Trotzdem ist es nicht ratsam, strenge Verbote für die Ernährung eurer Kinder einzuführen. Denn die Lust auf die verbotenen Naschereien wird dadurch nur umso größer und am Ende ist es kein Wunder, wenn bei der nächsten Gelegenheit (z.B. einem Kindergeburtstag) ungebremst zugeschlagen wird. Entscheidend ist letztlich auch bei Kindern eine gesunde Balance und ein bewusster Umgang mit vermeintlich ungesunden Lebensmitteln. Wenn die Basis der Ernährung grundsätzlich stimmt, spricht daher auch nichts gegen kleine, gelegentliche Mengen der Lieblingssüßigkeiten.

Alle 33 Tipps für das Geschmackstraining, sowie eine gesunde Ernährung von Kindern findet ihr als Zusatzkapitel im Buch Bestseller Geschmacksexplosion!

Vorsicht Geschmacksverlust! 3 Tipps, um die Sinne zu schärfen

Geschmacksverlust? Ein Thema, mit dem seit der Corona Pandemie immer mehr Menschen konfrontiert sind. Denn ein vorübergehender Verlust des Geschmackssinnes gilt als eine der häufigsten Begleiterscheinungen einer Corona Infektion. Da das Virus die Riechsinneszellen (welche zu rund 80 % unser Geschmacksempfinden steuern) befällt und abtötet, werden diese stark beeinträchtigt und müssen erst einmal wieder neu entstehen.

Doch nicht nur eine Virusinfektion kann Geschmacksverlust auslösen. Auch mit zunehmendem Alter nimmt unsere Fähigkeit zu Schmecken immer mehr ab, da sich unsere Geschmacksknospen und Riechsinneszellen zurückbilden. Aus diesem Grund klagen ältere Menschen häufig über Appetitlosigkeit, essen weniger gut und gerne als früher und verlieren die Freude an Ernährung.

Was viele jedoch nicht wissen: Mit gezielter Übung lassen sich Geruchs- und Geschmacksempfinden auch in diesen Fällen wieder verbessern! Kein Grund also, die Hoffnung zu früh aufzugeben. Im Buch Geschmacksexplosion geht Autor Dirk Schneider in einem Zusatzkapitel explizit darauf ein, was man konkret tun kann, um trotz Geschmacksverlust wieder Freude an Ernährung zu finden! Nachfolgend ein kleiner Auszug...

Folgende 3 Tipps können bei Geschmacksverlust helfen:

  1. Riechtraining: Ähnlich wie ein regelmäßiges Muskeltraining die Muskeln stärkt, beeinflusst ein gezieltes Training der Riechzellen unseren Geruchssinn positiv, z.B. das bewusste Riechen an Gewürzen, an Gerichten oder draußen in der Natur. Welche Gerüche sind dabei wahrnehmbar?
  2.  Bewusst essen: Sich fürs Essen Zeit zu nehmen und das Thema Ernährung als ein Stück Lebensqualität zu betrachten, steigert den Genuss. Statt Nahrungsmittel schnell herunterzuschlingen, kann man z.B. beim Essen kurz die Augen schließen, jeden Bissen gründlich kauen und versuchen, sich auf die Konsistenz und Temperatur im Mund bzw. auf der Zunge zu konzentrieren. Wie fühlt es sich an?
  3. Konzentration auf die 5 Geschmacksrichtungen: Auch mit eingeschränktem Geruchssinn kann man Vielfalt und Genuss in der Ernährung wahrnehmen, denn bei geschädigten Riechzellen bleiben noch immer ca. 20 % der Geschmackswahrnehmung in Form der 5 Hauptgeschmacksrichtungen übrig. Diese sind süß, sauer, salzig, bitter und umami. Es lohnt sich, die Konzentration auf diese Geschmacksrichtungen zu richten und sie im Rahmen der eigenen Ernährung immer wieder neu miteinander ins Verhältnis zu setzen.

Wer mehr zum Thema wissen möchte, findet im Buch Geschmacksexplosion ein komplettes Zusatzkapitel mit konstruktiven Lösungsvorschlägen für eine genussvolle Ernährung trotz Geschmacksverlust!

Gewürze & Kräuter – unverzichtbar für eine gesunde Ernährung

Die Qualität und Frische von Lebensmitteln ist nicht alleine entscheidend für gesunden Genuss. Denn nichts verleiht dem Essen besser Aroma und Abwechslung als die richtigen Gewürze und Kräuter!

Die würzigen Helferlein unterstreichen beispielsweise den Eigengeschmack von Lebensmitteln, schenken dem Essen das „gewisse Etwas“ oder besitzen gesundheitsfördernde Eigenschaften, die sich z.B. positiv auf unsere Verdauung auswirken können. Somit sind sie unabdingbar für eine genussvolle Ernährung!

Um aus einer schlichten Speise ein grandioses Geschmackserlebnis zu machen, lohnt es sich, verschiedene Geschmacksrichtungen miteinander zu kombinieren: Treffen salzig, scharf, bitter, süß und sauer in der richtigen Dosierung aufeinander, entsteht ein besonders vollmundiger Gaumenschmaus, der die Geschmacksknospen tanzen lässt! So macht Ernährung Spaß!

Auch beim Einkauf von Gewürzen und Kräuter ist die Qualität äußerst entscheidend: Je transparenter ihr über die Anbau- und Herstellungsbedingungen informiert seid, desto besser. Wann immer es möglich ist, dürft ihr eure Gewürze gerne in Bio-Qualität wählen. Anschließend solltet ihr sie unbedingt richtig lagern, damit euch Aroma und Geschmack lange erhalten bleiben.

>> Weitere wertvolle Infos zu Einkauf, Aufbewahrung und Verwendung von Gewürzen und Kräutern findet ihr HIER.  

Wer sich unsicher ist, wie man Gewürze, Kräuter & Co am besten in der Ernährung einsetzt, erhält im Buch noch mehr Anregungen dazu. Hier findet ihr z.B. eine Auflistung der wichtigsten Gewürze, ihrer Eigenschaften und Einsatzgebiete. Und wer seine eigenen Gewürzmischungen kreieren möchte, erhält ebenfalls hilfreiche Tipps.

Natürlich darf aber auch gerne selbst experimentiert werden, denn der Kreativität sind beim Würzen so gut wie keine Grenzen gesetzt: Viele, teilweise auch ungewöhnliche Kombinationen sind denkbar. Hierzu bietet ein sogenanntes Aromarad eine nützliche Hilfestellung, welches als Vorlage ebenfalls im Sachbuch / Ratgeber Buch enthalten ist.

So einfach kann gesunde Ernährung sein! Leckere Rezepte zum Nachkochen

Der einfachste Weg, sich für gesunde Ernährung zu begeistern, sind definitiv köstliche Rezepte! Sie bieten besonders am Anfang einer Ernährungsumstellung die nötige Orientierung, um den Speiseplan ausgewogen und gleichzeitig lecker zu gestalten. Da greift man doch gerne zu!

In Kochbüchern oder auf Food-Blogs zum Thema gesunde Ernährung findet ihr viele Anregungen, u.a. auch auf unserem Azafran Rezepte-Blog.

Unser Tipp für den Anfang: Macht es euch leicht und wählt gesunde Rezepte, die sich einfach und schnell umsetzen lassen - ohne lange Zutatenlisten und aufwendige Zubereitungsschritte. Dann ist die Wahrscheinlichkeit viel höher, dass ihr Spaß an gesunder Ernährung entwickelt und auch langfristig motiviert dabeibleibt. Und sind die neuen Gewohnheiten erst einmal verinnerlicht, fällt es mit der bewussten Ernährung zunehmend leichter!

Aus diesem Grund enthält das Buch Geschmacksexplosion einen Kochbuch Teil, der euch mit ebensolchen Rezepten versorgt. Insgesamt sind es 49 Stück – abgestimmt auf die einzelnen Lebensphasen. Alle Gerichte wurden ansprechend angerichtet und wunderschön fotografiert, sodass man schon beim Durchblättern Lust aufs Nachkochen bekommt! Ihr solltet das Buch also am besten nicht unbedingt hungrig lesen! :)

Um euch auf den Geschmack zu bringen, findet ihr nachfolgend eine kleine Auswahl unserer Rezepte für eine schmackhafte Ernährung zum Nachkochen & Genießen:

Beliebte, gesunde Rezepte für Kinder

Der Geschmackssinn von Kindern ist noch nicht so geprägt wie der von uns Erwachsenen: Viele Geschmäcker werden zum ersten Mal wahrgenommen, bevor ein bleibender Geschmackseindruck entsteht und entsprechende Vorlieben gebildet werden. Gesunde Rezepte für Kinder sollten sich an einer naturbelassenen Ernährung mit unverfälschten Zutaten orientieren. Da Kinder "Geschmack" in der Regel sehr intensiv wahrnehmen, sollte dies auch bei der Dosierung von Gewürzen, Kräutern & Co bedacht werden.

Hier sind einige Rezepte aus dem Buch, die gesunde Ernährung für Kinder leicht und lecker machen:

Ratatouille - Gesundes Gemüse auf "leckere Art"!

Spiegelei mit Spinat & Kartoffelpüree - Ein Klassiker, der bei Kindern in der Regel super ankommt!

Hähnchen-Curry in Kokosmilch - Von cremig-milder Kokosmilch lassen sich kleine Gourmets gerne überzeugen. In Kokossauce kann man neben Hähnchen auch Gemüse gut "verstecken".

Klassische Bolognesesauce - Die meisten Kinder lieben den Saucenklassiker, der selbstgekocht aus frischen Zutaten am besten schmeckt! Kann auch mit veganem "Hack" zubereitet werden.

One-Pot-Pasta - Nudeln gehen immer! Hier in einer gebackenen Version aus dem Ofen!

Cremige Blaubeer-Nicecream - Schmeckt fast wie Eis, kommt aber ganz ohne zugesetzten Zucker aus! Unfassbar cremig & lecker!

Gesunde Rezepte für Best Ager

Eine gesunde Ernährung ist in jeder Lebensphase wichtig – von der Kindheit bis zum Alter. Während der Körper in jungen Jahren so manche Eskapade vielleicht noch etwas leichter kompensieren mag, ist mit zunehmendem Alter eine gezielte und optimale Versorgung mit allen wichtigen Nährstoffen umso essenzieller, um sich rundum vital und wohl zu fühlen. Es lohnt sich also, die Ernährung nochmal genau unter die Lupe zu nehmen und an die Bedürfnisse anzupassen.

Hier sind Rezepte mit hoher Nährstoffdichte die richtige Wahl, die dank geschickter Zutaten-Kombination und der richtigen Gewürzehttps://www.azafran.de/shop/gewuerze-gewuerzmischungen.html auch bei reduzierter Geruchs- und Geschmackswahrnehmung munden.

Einige Beispiele für eine gesunde Best-Ager-Ernährung aus dem Buch haben wir hier für euch:

Gulaschsuppe - Ein deftiges Essen, das Erinnerungen an früher weckt!

Klassische Rinderroulade aus dem Backofen - Für diesen Genuss solltet ihr etwas Zeit einplanen...aber es lohnt sich geschmacklich zu 100%!

Deftiger Grünkohl-Eintopf mit Kohlwurst - Hier bilden nährstoffreicher Grünkohl & pikante Kohlwurst ein kulinarisches Dreamteam!

Vegane Wirsingroulade mit Gemüsefüllung - Es muss nicht immer Fleisch sein! Diese Roulade überzeugt durch aromatische Zutaten und die richtige Würze und ist dabei rein pflanzlich.

Süßer Erdbeer-Quark wie von Oma - Für dieses fruchtig-süße Dessert ist immer noch ein Plätzchen übrig im Magen! Wer Kalorien sparen möchte, kann statt Zucker die Tafelsüße Erythrit verwenden - sie ist kalorienfrei.

Wir hoffen sehr, ihr konntet aus diesem Beitrag etwas für euch mitnehmen! Ihr möchtet gerne noch mehr zu den einzelnen Themen rund um eine genussvolle und gesunde Ernährung wissen? Dann findet ihr im Buch Bestseller Geschmacksexplosion - Der Weg zum Genuss- und Geschmacksexperten weitere Informationen. Zu kaufen gibt es das Buch hier bei uns im Online Shop, auf Amazon oder beim Buchhändler eures Vertrauens: Geschmacksexplosion – Der Weg zum Genuss- und Geschmacksexperten, ISBN: 978-3-00-070156-6 Preis 19,90 EUR .

Wir wünschen euch viel Spaß mit dem Buch, sowie viel Genuss und neue Erkenntnisse auf eurer persönlichen Reise zum Kurkumi-Geschmacksexperten und natürlich ganz viel Freude beim Lesen!

Wenn euch dieser Beitrag zum Buch und dem Thema gesunde Ernährung gefallen hat und ihr Rezepte daraus nachmacht, dann taggt uns gerne bei Instagram und Facebook. Probiert doch gerne auch unsere anderen vielseitigen RezepteAn dieser Stelle möchten wir euch auch unsere kostenlose Koch- und Backgruppe bei Facebook empfehlen, in der ihr euch mit vielen anderen leidenschaftlichen Hobby-Köchen austauschen könnt: Rezepte - Kochen & Backen mit Azafran & Friends! Vorbeischauen lohnt sich :-)

Produktideen

Kurkuma-Kurkuma.jpg
Unser Kostenloses
Rezeptheft zum Download!
Lade dir unser Rezeptheft
runter und bekomme
regelmäßig neue Inspirationen.

Versprochen: Wir geben Deine Email Adresse niemals an Dritte weiter und versenden auch keinen Spam. Du kannst unser Rezeptheft natürlich auch ohne Eintragung erhalten.

Schreibe uns einfach eine Email mit dem Betreff Rezeptheft Anforderung. Weitere Infos (z.B. zur Datenspeicherung) findest du unter Datenschutz

Unsere Facebook Gruppe
für Fans und Kochbegeisterte!
Die 5 neusten Artikel

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen