logo

Kamillenblüten – Verwendung & köstliche Rezepte

Kamille & Kamillenblüten kreativ in der Küche verwenden - tolle Tipps von Kamillentee über Kamillen Sirup bis hin zum Smoothie

Kamillenblüten finden sich in fast jedem Vorratschrank! Meistens werden sie für klassischen Kamillentee verwendet...doch wusstet ihr, dass ihr damit noch viele andere Köstlichkeiten zaubern könnt?

In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr Wissenswertes rund um die kreative Verwendung von Kamillenblüten in der Küche – inkl. toller Rezepte, die ihr direkt ausprobieren könnt!

Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen & anschließendem Ausprobieren!

Was euch in diesem Beitrag über Kamillenblüten erwartet:

Infos zu Kamillenblüten: Herkunft, Geschmack, Verwendung

Kamillenblüten kaufen – darauf solltet ihr achten

Kamillenblüten richtig lagern

Köstliche Rezepte mit Kamillenblüten

Kamillentee zubereiten – so geht’s richtig

Eistee mit Kamillenblüten

Kamillenblüten Sirup selber machen

Kamillenzucker

Kamillenblüten Smoothie

Eis mit Kamille

Kamille-Wildkräutersalat

Infos zu Kamillenblüten: Herkunft, Geschmack, Verwendung

Beginnen wir mit ein paar allgemeinen Informationen rund um das beliebte "Powerpflänzchen": Die Kamille ist eine der bekanntesten und am besten erforschten Heilpflanzen dieser Welt. Bereits im alten Ägypten, aber auch im antiken Griechenland sowie im römischen Reich wurde sie genutzt und wegen ihrer vielseitigen Anwendbarkeit sehr geschätzt.

Botanisch betrachtet gehört die Kamille zur Familie der Korbblütler und war ursprünglich vorwiegend in Ost- und Südeuropa, sowie in Vorderasien beheimatet. Inzwischen ist die Pflanze jedoch in ganz Europa zuhause.

Kamille wächst in Form länglicher, kahler Stängel, die von sehr feinen, schmalen Blättern geziert sind. Am Ende des Stängels bildet sie eine körbchenförmige Blüte aus, deren runder, gelber Mittelteil strahlenförmig von weißen Blütenblättern "umkranzt" wird. Diese Blütenform verleiht der Heilpflanze auch ihr charakteristisches Aussehen.

Die verwendbaren Pflanzenbestandteile der Kamille sind ihre Blätter, sowie die Blüten. In ihnen befindet sich auch ein hoher Gehalt an ätherischen Ölen, sowie Flavonoiden, was die Pflanze so kostbar macht. Kamillenblüten können äußerlich und innerlich angewendet werden, z.B. um daraus Tee, Öl oder eine Tinktur herzustellen. Auch für kosmetische Zwecke wie Gesichts-, Fuß- und Sitzbäder, Auflagen oder Salben kommt die Kamille häufig zum Einsatz.

Sind Kamillenblüten essbar?

Ja! Kamillenblüten kann man tatsächlich essen, egal ob frisch oder getrocknet. Ihr Geschmack lässt sich als mild-süßlich mit leicht erdigem, würzigem bis bitterem Beigeschmack beschreiben.

Da die Blüten noch dazu hübsch aussehen, könnt ihr sie also prima als Dekoration auf einem frischen Salat, auf Suppen, Eintöpfen und Püree oder auch Süßspeisen nutzen, z.B. auf Vanilleeis, Parfait & Co. Etwas weiter unten im Beitrag stellen wir euch tolle Rezepte mit Kamillenblüten vor.

Kamillenblüten kaufen – darauf solltet ihr achten

Kamillenblüten könnt ihr entweder frisch (z.B. auf dem Markt) oder lose und getrocknet kaufen. Letztere lassen sich besonders gut aufbewahren und jederzeit nutzen, wenn sie gebraucht werden.

Um bestmöglich von der Anwendung eurer Kamillenblüten zu profitieren, solltet ihr schon beim Einkauf auf einwandfreie und saubere Qualität achten. Ein weiteres Indiz ist auch die Transparenz, die hinsichtlich der Produktionsbedingungen kommuniziert wird. Gut beraten seid ihr beispielsweise mit Kamillenblüten aus kontrolliert biologischem Anbau, die ihr z.B. im Bioladen, im Reformhaus, in Apotheken oder einfach online erwerben könnt. Dort findet ihr oftmals auch Produkte, die Kamille enthalten, wie etwa Cremes oder Teemischungen. 

Kamillenblüten richtig lagern

Dunkel, trocken und luftgeschützt – so lautet der Dreiklang zur Lagerung der meisten Gewürze und Kräuter - auch von Kamillenblüten. Denn je besser die empfindlichen Blüten vor Licht, Luft und Feuchtigkeit geschützt sind, desto länger erhalten sie ihr wundervolles Aroma und ihre positiven Wirkeigenschaften.

Zur Lagerung getrockneter Blüten eignen sich klassische Teedosen mit Deckel, die sich fest verschließen lassen, besonders gut. Der Kühlschrank wäre hingegen ungeeignet - hier ist es den Kamillenblüten einfach zu kalt.

Tipp: Auch unsere speziell konzipierten Alu-PE-Beutel bieten bereits einen hervorragenden Schutz zur Lagerung von Kamillenblüten, wie auch anderer Teesorten und Gewürze. HIER erfahrt ihr mehr über unser Azafran-Verpackungs-Konzept!

Köstliche Rezepte mit Kamillenblüten

Kamillenblüten lassen sich kulinarisch sehr vielfältig und kreativ einsetzen. Im folgenden Abschnitt findet ihr tolle Rezepte mit getrockneten Kamillenblüten, von klassisch bis ausgefallen - so lernt ihr die Powerpflanze von ihrer köstlichen Seite kennen! Ganz viel Spaß beim Ausprobieren!

Kamillentee zubereiten – so geht’s richtig

Die meisten von uns kennen ihn von Kindheit an: Kamillentee! Der Klassiker ist jedoch nicht nur bei diversen „Wehwehchen“ eine gute Idee, sondern kann auch einfach so genossen ein äußerst wohltuendes und geschmackvolles Getränk sein. Es lohnt sich daher sehr, ihn gedanklich vom Krankenbett zu "entkoppeln" und ihm eine neue, kulinarische Chance zu geben!

Damit euer Kamillentee nicht bitter wird, ist die richtige Zubereitung wichtig. Wir zeigen euch, wie es geht:

  1. Für 1 Tasse frisch aufgebrühten Kamillentee gebt ihr 2 TL getrocknete Kamillenblüten direkt in die Tasse.
  2. Übergießt die Blüten mit heißem (nicht mehr kochendem) Wasser, deckt die Tasse ab und lasst den Tee für 8-10 Minuten ziehen.
  3. Nun den Tee vorsichtig abseihen, optional mit einem Süßungsmittel eurer Wahl (z.B. Honig oder Rohrohzucker) verfeinern und genießen! Honig harmoniert geschmacklich wundervoll mit Kamille.

Da Kamillentee kein Koffein enthält, kann er eine gute Alternative zu Kaffee oder schwarzem Tee sein.

Eistee mit Kamillenblüten

Keine Lust auf etwas Warmes? Wie wäre es mit einem hausgemachten Eistee! Gerade bei sommerlichen Temperaturen ist der leckere Drink eine willkommene Erfrischung.

Herkömmliche Eistee-Rezepte basieren auf schwarzem Tee wie Assam oder Earl Grey. Doch auch Kamillentee kann eine hervorragende Grundlage sein, die zudem für Kinder gut geeignet ist, da der Tee kein Koffein enthält.

Für 1 Liter Kamillen-Eistee benötigt ihr folgende Zutaten:

  • 1 Liter heißes (nicht mehr kochendes) Wasser
  • 50 g getrocknete Kamillenblüten (ca. 5 EL)
  • Ausgepressten Saft einer Zitrone
  • 100 gefrorene Beeren (z.B. Himbeeren)
  • 1 Handvoll Eiswürfel
  • Optional: Süßungsmittel nach Wahl (z.B. Rohrohrzucker oder Honig)
  • Optional: einige Blättchen frische Minze

Zubereitung:

  1. Die Kamillenblüten mit heißem Wasser übergießen und 8 Minuten ziehen lassen. Abseihen und den Tee vollständig abkühlen lassen - gerne auch über Nacht im Kühlschrank.
  2. Zitronensaft hineinrühren und nach Belieben süßen.
  3. Nun die gefrorenen Beeren, frische Minze und zum Schluss die Eiswürfel hinzufügen.

Noch mehr köstliche Eistee-Rezepte & Tipps zur Zubereitung findet ihr HIER!

Kamillenblüten Sirup selber machen

Habt ihr Sirup schon mal selbst gemacht? Mit getrockneten Kamillenblüten lässt sich das leicht bewerkstelligen! Der Sirup schmeckt angenehm mild und eignet sich hervorragend zum Süßen von Kräutertees, Likör und Süßspeisen. Probiert es unbedingt einmal aus!

Ihr benötigt folgende Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Kamillenblüten waschen und gut trocknen lassen.
  2. 500 ml Wasser mit 500 g Zucker aufkochen und so lange köcheln lassen, bis das Wasser nicht mehr sprudelt, sondern nur noch brodelt.
  3. Nun die Kamillenblüten und den ausgepressten Saft einer halben Zitrone hinzugeben. Alles gut umrühren und vom Herd nehmen.
  4. Die Masse in ein verschließbares Gefäß umfüllen und für 24 Stunden auskühlen lassen.
  5. Die Blüten durch ein feines Sieb aussieben und den Sirup in eine sterile Schraubflasche füllen.

Kamillenzucker

Vanillezucker kennen wir alle! Doch auch mit Kamillenblüten lässt sich ein feiner Zucker herstellen, der Süßspeisen ein raffiniertes Aroma verleiht. Alles, was ihr benötigt, sind folgende 3 Zutaten:

Die Zubereitung ist ganz einfach: Gebt die Kamillenblüten, den Zucker und das Salz in eine Küchenmaschine bzw. einen Mixer und zerkleinert sie, bis eine feine Masse entsteht. Nun ein Backblech mit Backpapier belegen, die Zuckermasse darauf streichen und für ca. 1 Stunde bei 60 Grad im Ofen trocknen lassen. Anschließend zerreiben und in ein Schraubglas füllen.

Kamillenblüten Smoothie

Smoothies, die kunterbunten Fruchtshakes aus Obst und Gemüse, haben inzwischen viele begeisterte Fans! Und das zurecht: Sind sie doch eine so wundervolle Möglichkeit, auf leckere und einfache Art mehr Vitamine in die Ernährung zu integrieren.

Um euren Smoothie geschmacklich noch interessanter zu machen, könnt ihr ihn z.B. mit Gewürzen und Kräutern eurer Wahl verfeinern. Auch mit getrockneten Kamillenblüten klappt das hervorragend - sie verleihen Smoothies ein angenehmes, süßlich-würziges Aroma.

Sehr gut harmoniert Kamille z.B. mit süßen Smoothies auf Basis von Honigmelone, Banane oder Mango. Aber auch in einen eher pikanten Gemüse-Kräuter-Smoothies kann die Kamille ergänzen.

Bei der Zubereitung sind euch also kaum Grenzen gesetzt - erlaubt ist, was schmeckt. Ihr könnt euch merken: 10-12 getrocknete Kamillenblüten pro Smoothie sind eine angemessene Dosierung. Gebt sie einfach direkt mit in den Mixer.

Tipp: In unserem Blogbeitrag zum Thema "Smoothies & Fruchtshakes" findet ihr viele köstliche Smoothie-Rezepte. Welches davon ist euer Liebling...?

Eis mit Kamille

Auch als Zutat in cremigem Vanilleeis kann Kamille einen raffinierten, geschmacklichen Akzent setzen!

Wer sich diesen besonderen Genuss einmal gönnen möchte, benötigt zunächst ein gutes Grundrezept für hausgemachtes Vanilleeis. HIER findet ihr unser Rezept für feinstes Vanilleeis - mit und ohne Eismaschine.

Rührt eurer Eismasse 2 EL getrocknete Kamillenblüten unter, noch bevor sie zur Weiterverarbeitung in die Eismaschine bzw. zum Gefrieren ins Tiefkühlfach kommt. Das fertige Eis könnt ihr zum Servieren mit Kamillenbüten Sirup garnieren.

Alternativ könnt ihr natürlich auch gekauftes Vanilleeis verwenden - aber das Selbermachen lohnt sich definitiv.

Kamille-Wildkräutersalat

Wer eine hübsche, essbare Dekoration für seinen Salat sucht, ist mit Kamillenblüten gut beraten. Sie passen wunderbar zu Salaten mit hohem Kräuteranteil, sowie zu zitronigen Dressings und Honig-Senf-Saucen.

Auf unserem Blog findet ihr ein wundervolles Rezept für einen köstlichen Wildkräutersalat mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer, den ihr vor dem Servieren noch mit 1-2 EL getrockneten Kamillenblüten bestreuen könnt.

Wir wünschen euch viel Freude mit den Rezepten & einen guten Appetit!

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, dann taggt uns mit euren Kamillenblüten Kreationen bei Instagram und Facebook. Probiert doch gerne auch unsere anderen RezepteAn dieser Stelle möchten wir euch auch unsere kostenlose Koch- und Backgruppe bei Facebook empfehlen, in der ihr euch mit vielen anderen leidenschaftlichen Hobby-Köchen austauschen könnt: Rezepte - Kochen & Backen mit Azafran & Friends! Vorbeischauen lohnt sich :-)

Disclaimer: Laut EU-Verordnung ist es uns nicht gestattet, medizinische Heilversprechen oder Empfehlungen im Zusammenhang mit Werbung für unsere Produkte zu machen. Wir möchten deshalb darauf hinweisen, dass wir auf dieser Seite nur "allgemeine" Informationen wiedergeben. Solltet ihr Gewürze und (Tee-)Kräuter für medizinische Zwecke benutzen wollen, kontaktiert bitte einen Arzt oder Apotheker und lasst euch entsprechend beraten.

Kurkuma-Kurkuma.jpg
Unser Kostenloses
Rezeptheft zum Download!
Lade dir unser Rezeptheft
runter und bekomme
regelmäßig neue Inspirationen.

Versprochen: Wir geben Deine Email Adresse niemals an Dritte weiter und versenden auch keinen Spam. Du kannst unser Rezeptheft natürlich auch ohne Eintragung erhalten.

Schreibe uns einfach eine Email mit dem Betreff Rezeptheft Anforderung. Weitere Infos (z.B. zur Datenspeicherung) findest du unter Datenschutz

Unsere Facebook Gruppe
für Fans und Kochbegeisterte!
Die 5 neusten Artikel

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen