logo
DE

Die besten Rezeptideen für Hähnchenschenkel – krosch und würzig

Hähnchenschenkel Rezept - Fleisch, Marinade, Tipps & Tricks

Was gibt es besseres als zartes Fleisch vom Hähnchenschenkel mit knupriger, marinierter Haut? Dieses leckere Hähnchen gibt es nicht nur im Imbiss, sondern man kann es auch im Handumdrehen zuhause selber machen.

Grundrezept Hähnchenschenkel aus dem Backofen

Auch Hähnchenschenkel aus dem Backofen können köstlich knusprig von Aussen sein und saftig von Innen.

Hierfür kann man die Hähnchenschenkel einfach direkt mariniert auf das Backblech geben, oder aber in eine Auflaufform oder einen Römertopf.

Auch im Bratschlauch machen sich die Schenkel mit einer Gemüsebeilage sehr gut.

Für die Zubereitung im Backofen, den Backofen auf 180° C Umluft anstellen, die Hähnchenschenkel auf ein tiefes Backblech geben und für eine gute Stunde im Backofen backen. Um die Schenkel extra knusprig zu bekommen, kann man die Schenkel alle 15 Minuten mit etwas Öl oder Flüssigmarinade bestreichen.

Wenn ihr euch die genaue Zubereitung als Video sehen möchtet, könnt ihr dies gern hier tun: Hähnchen im Backofen mit Grillmarinade

Verschiedene Marinaden für Geflügel und Hähnchenschenkel

Es gibt viele verschiedene Marinaden für Geflügel und für Hähnchenschenkel. Hier zeigen wir euch die besten Rezepte für unsere tollen Hähnchenmarinaden.

Typisch sind Marinaden auch Paprika- oder Kräuterbasis.
Aber auch hier gibt es Unterschiede zwischen Flüssig-, und Trockenmarinaden.

Flüssigmarinaden gibt es entweder auf Ölbasis oder Öl-, und Säurebasis.
So können Marinaden aus einfachem Öl, aromatisiertem Öl (für einen extra intensiven Geschmack) oder aus Öl - Essig, oder Zitronensaft Gemisch bestehen. Diese Marinaden werden dann mit Gewürzen nach Geschmack mit dem Fleisch zusammengegeben werden. Diese Marinade sollten für maximal zwei Tage einziehen. Es gilt aber, je länger das Fleisch in der Marinade ist, desto intensiver ist der Geschmack vom Fleisch beim Verzehr.

Bei der Verwendung von Trockenmarinaden wird komplett auf die Zugabe von Flüssigkeiten verzichtet. Hier wird das Fleisch direkt mit den Gewürzen eingerieben. Dadurch, dass Zucker und Salz in den Marinaden enthalten sind, eignen sich Trockenmarinaden insbesondere für die Zubereitung auf einem Grill oder einem Drehspieß. Der Zucker kann sehr gut karamellisieren und das Salz sorgt dafür, dass der Haut Feuchtigkeit entzogen wird - so wird die Haut besonders knusprig.

Falls ihr euch keine Marinade selber zusammenmischen wollt, könnt ihr auch ganz einfach zu unserer fertiggemischten Brathähnchengewürzmischung greifen.

Für eine Kräutermarinade für Geflügel kommt ihr hier zum Rezept:

Wer es ausgefallen mag, kann aus dem Chakalakka-Gewürz zusammen mit etwas Olivenöl mischen - so entsteht eine aromatische afrikanische Marinade.

Eine weitere Feritgmischung ist unsere Grillmarinade auf Paprikabasis.

Wie erkenne ich gute Hähnchenschenkel?

Bei Hähnchenschenkel handelt es sich um Teilstücke des Geflügels. Hier kann man zwischen Hühner, Hähnchen und Poulardenfleisch unterschieden.

Nur wenn der Zuschnitt des Fleisches aus Keule mit Ober- und Unterschenkel besteht, spricht man von einem ganzen Hähnchenschenkel.

Manchmal wird auch nur der untere Teil der Schenkel der Schenkel verkauft, hierbei spricht über Drumsticks. Diese werden in der Regel mit Haut zubereitet.

Wenn Ihr Hähnchenschenkel aus dem Kühlregal kauft, achtet darauf, dass das Mindesthaltbarkeitsdatum im Zusammenhang mit einer Temperatur  aufgedruckt worden ist. - So ist Fleisch welches bei anderen Temperaturen gelagert wird nicht unbedingt an dem Tag noch genießbar.

Ansonsten empfehlen wir es, das Fleisch direkt frisch beim Metzger des Vertrauens zu kaufen.

Wirklich frische Hähnchenschenkel haben ein rosa farbenes Fleisch, welches allerdings etwas dunkler ist als das der Brust.

Gutes und frisches Fleisch hat nie eine gräuliche Farbe.

Die Oberfläche von frischen Hähnchenschenkeln sollte glatt und feinporig sein, sobald sie das nicht ist, kann man davon ausgehen, dass es sich um ein älteres Tier handelt.

Hähnchenschenkel richtig entbeinen und würzen

Falls man die Hähnchenschenkel nicht typisch am Knochen verzehren möchte, gibt es auch die Möglichkeit, den Schenkel zu entbeinen und das Fleisch zu einer anderen Speise wie Rouladen oder Ähnlichem zuzubereiten.

Hähnchenschenkel zu entbeinen ist wirklich sehr einfach, ein weiterer Vorteil des Genusses ist es, dass man die Knochen anderweitig wie z. B. das Kochen einer Hühnersuppe verwenden kann.

Auch wenn die Knochen und der Knorpel vor der Zubereitung der Schenkel entfernt werden, ist der Geschmack noch immer einzigartig lecker!

  1. Als erstes sollten wir schauen, ob Rückenstücke am Schenkel befestigt sind.
  2. Falls ja, befindet sich zwischen dem Schenkel und dem Rücken ein Knorpelstück, welches man durch ein scharfes Messer leicht abtrennen kann.
  3. Nun mit einem scharfen Messer entlang der beiden Knochen einen cm tief einschneiden.
  4. Die beiden Knochen vom Fleisch freilegen und unterhalb der Knorpelregionen lang schneiden, sodass sich der Knochen von dem Fleisch löst.
  5. Dann vorhandenen, störenden Knorpel entfernen und nach Wunsch das Fleisch zubereiten.

Wie bekommt man die Schenkel knusprig und das Fleisch zart?

Um das Fleisch saftig zart und die Haut gleichmäßig krosch zu bekommen, ist Salz in der Marinade sehr wichtig.

Durch den chemischen Prozess der erst nach etwa zwei Stunden eintritt, wird die Haut sehr trocken und knusprig beim Zubereiten im Ofen oder in der Pfanne. Außerdem sorgt das Salz dafür, dass das Wasser im Muskelfleisch bleibt und nicht schnell austreten kann. - So wird das Fleisch schön saftig bleiben. Außerdem spielen die Kerntemperatur und richtige Garzeit eine große Rolle bei der Zubereitung der Hähnchenschenkel.

Die übliche Kerntemperatur von 80 ° C wird üblicherweise nach 45 - 50 Minuten bei 180 ° erreicht.

Hähnchenschenkelrezept aus der Pfanne Rezept

Knusprige Hähnchenschenkel aus der Pfanne

Zutaten für knusprige einfache Hähnchenschenkel:

  1. Als erstes das Brathähnchengewürz mit dem Olivenöl vermengen.
  2. Dann die Hähnchenschenkel unter laufendem Wasser abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  3. Nun das Fleisch mit der Marinade einreiben.
  4. Wenn die Zeit es hergibt, gerne die Hähnchen in der Marinade für zwei Stunden in einen Beutel geben und im Kühlschrank aufbewahren.
  5. Nun in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Hähnchenschenkel in die Pfanne geben.
  6. Von beiden Seiten scharf anbraten, sodass die Haut eine knusprige Konsistenz bekommt.
  7. Dann die Flamme herunterschalten und den Deckel auf die Pfanne geben.
  8. Für gute 15-20 Minuten auf kleiner Flamme braten, bis die Hähnchenschenkel durch sind.

Nun können die Hähnchenschenkel mit einem Salat oder einer anderen Beilage serviert werden.

Drehspieß auf dem Grill - Hähnchenschenkel Rezept

Jeder kennt das ganze Hähnchen vom Spieß, man kann aber auch ganz einfach nur die Hähnchenschenkel oder Drums an einem Spieß auf dem Grill zubereiten.

Hierfür die Hähnchenschenkel nur mit einer Trockenmarinade einreiben und für gute zwei Stunden einwirken lassen. Nun den Spieß durch die Hähnchenschenkel stecken und für 1 1/2 Stunden gar und knusprig werden lassen.

Gerne kann man eine feuerfeste Auffangschale unter die Schenkel stellen und regelmäßig die Schenkel mit etwas Öl bepinseln.

Saftige Hähnchenschenkel aus dem Bratschlauch

Hähnchenschenkel mit Ofengemüse aus dem Bratschlauch Rezept

Schonend im eigenen Saft gegart, werden Hähnchenschenkel und Ofengemüse gemeinsam zum Festmahl. Damit hier auch wirklich nichts austrocknet und die Aromen sich gegenseitig stärken, ist es Optimal dieses Gericht nicht im Römertopf oder ähnlichem, sondern in einem Bratschlauch zu zubereiten.

Für dieses köstliche Mahl benötigt ihr:

  • 100 ml Wein
  • 100 ml Wasser
  • 50 g Speck
  • 4 Hähnchenschenkel
  • 4 rote Zwiebeln
  • 3 Karotten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 2 EL Brathähnchengewürz
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 Bratschlauch
  • etwas Garn zum Zubinden
  • etwas Salz und Zucker

Zubereitung der Hähnchenschenkel:

  1. Als erstes den Backofen auf 200° C Ober- Unterhitze vorheizen.
  2. Dann das Hähnchen unter laufendem Wasser waschen.
  3. Nun mit einem Küchentuch trockentupfen.
  4. Aus Wasser, Wein, Öl, Tomatenmark und den Gewürzen sowie 1 TL Zucker eine Sauce verrühren.
  5. Das Fleisch mit etwas Salz einreiben.
  6. Das Gemüse in Mundgerechte Stücke schneiden.
  7. Jetzt den Bratschlauch auf etwa 50 cm zuscheiden und an einer Seite fest zusammenbinden.
  8. Gemüse und Fleisch in den Schlauch geben und mit der Sauce übergießen.
    - Hierbei darauf achten, dass die Hautseite nach oben zeigt.
  9. Nun den Bratschlauch auf der anderen Seite zubinden.
  10. Einmal gut durchmischen und auf ein Backblech geben.
  11. Mit dem Messer ein Loch in den Schlauch stechen.
  12. Zum Schluss auf mittlerer Schiene für eine Stunde backen.

Die besten Beilagen zu Hähnchenschenkel -
Ofengemüse, Champignons und Kartoffeln

Kartoffeln sind eigentlich zu jedem Gericht ein guter Begleiter, ob als Ofenkartoffel, Kartoffelecke oder typische Pommes - die Kartoffel macht in jeder Form eine gute Figur.

Auch Reis oder Nudeln passen mit einer saftigen Sauce wirklich sehr gut zu der knusprigen Haut mit dem saftigen Fleisch.

Aber ein Salat sollte auch nicht Fehlen; ob Couscous, nur mit Gemüse, ein klassischer Kartoffel oder Nudelsalat. - Salat ist ein guter Begleiter zu Fleisch.

Falls es kein einfacher Salat sein sollte, kann man eine Gemüsebeilage auch in einer anderen Form wie gebackene Champignons oder Ofengemüse wählen.

Weitere Ideen findet ihr hier:

Hähnchenschenkel einfrieren und auftauen

Wenn man ausversehen oder mit Absicht zu viele Hähnchenschenkel gekauft hat, ist es kein Problem, diese einzufrieren und nach Bedarf wieder aufzutauen. Wir empfehlen es auf jeden Fall, die Schenkel vor dem einfrieren gut abzuwaschen und trockenzutupfen.

Am besten ist es, die Schenkel vakuumiert in die Gefriertruhe zu geben, oder aber möglichst luftdicht in einer Tüte/ in einem Beutel.

Nach Bedarf können die Schenkel dann aus der Gefriertruhe genommen werden.

Hier gibt es drei Varianten, die wir euch vorschlagen möchten, wie es am einfachsten ist, die Schenkel aufzutauen.

Schonend, die Schenkel auf einen tiefen Teller geben und über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen

Wasserbad, die Schenkel samt Tüte in eine tiefe Schüssel mit heißem Wasser geben und dort drin auftauen lassen.

Mikrowelle, mit der Auftaufunktion können die Schenkel in kürzester Zeit aufgetaut werden.

Wenn dir dieser Beitrag gefallen hat, dann tagge uns mit deiner Suppen/ Eintopf - Kreation bei Instagram und Facebook. Probiere doch gerne auch unsere anderen KreationenAn dieser Stelle möchten wir dir auch unsere kostenlose Koch- und Backgruppe bei Facebook empfehlen, in der du dich mit vielen anderen leidenschaftlichen Hobby-Köchen austauschen kannst. Rezepte - Kochen & Backen mit Azafran & Friends! Vorbeischauen lohnt sich :-)

Unsere-Besten-Rezeptheft.jpg
Unser Kostenloses
Rezeptheft zum Download!
Lade dir unser Rezeptheft
runter und bekomme
regelmäßig neue Inspirationen.

Versprochen: Wir geben Deine Email Adresse niemals an Dritte weiter und versenden auch keinen Spam. Du kannst unser Rezeptheft natürlich auch ohne Eintragung erhalten.

Schreibe uns einfach eine Email mit dem Betreff Rezeptheft Anforderung. Weitere Infos (z.B. zur Datenspeicherung) findest du unter Datenschutz

Unsere Facebook Gruppe
für Fans und Kochbegeisterte!
Die 5 neusten Artikel

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen