Vanille Herkunft, Anbau und Anbaugebiete
logo

Warenkorb (0)

0.00€

Vanille Herkunft, Anbau und Anbaugebiete

Anbaugebiete und Herkunft

50% der heutigen weltweiten Vanilleproduktionen stammen aus dem Hauptanbaugebiet im Norden von Madagaskar. Als weitere Hauptanbaugebiete gelten zudem die Komoren und die Insel La Réunion (ehemals Ile Bourbon).

Aus der ursprünglichen Herkunft in Mexiko stammen nur noch ca. 10% der Weltproduktion.

Als weitere Produktionsstandorte gelten auch noch Java, Tahiti, Indien, Sansibar und die Seychellen.

Der Vanille Anbau

Vanille-Kapselfrucht

Die optimale Bepflanzungszeit der Vanilleorchideen liegt in den Tropen zwischen September und November. In dieser Zeit ist es weder zu trocken noch zu niederschlagsreich.

Wilde Vanille rankt sehr hoch und bringt nur wenige Blüten zu Tage. In den Plantagen werden die Vanillepflanzen zurückgebogen, so dass die Bauern die Blüten per Hand erreichen können.

Das Vanilleblütenwachstum wird außerdem durch das zurückbiegen stimuliert. Die Blüten erscheinen im Frühling, nach 3 Jahren zum ersten Mal.

Bestäubt werden die Blüten per Hand, innerhalb von 12 Stunden nach Öffnung der Blüte. Sie blühen nur für einen Tag. Findet in dieser Zeit keine Bestäubung statt, verblüht die Blüte und es wird keine Kapselfrucht produziert.

Die Vanillebauern müssen also stets wachsam auf der Suche nach Ihren neuen Blüten sein. Erfolgt die Bestäubung erfolgreich entsteht nach 5 bis 6 Wochen die Frucht, aus der nach weiteren 9 Monaten die Kapselfrucht entsteht.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen