Herkunft und Geschichte von Rauchsalz
logo

Warenkorb (0)

0.00€

Herkunft und Geschichte von Rauchsalz

Die Erfindung des Rauchsalzes ist den Wikingern zuzuschreiben. Dänisches Rauchsalz fogt dieser uralten Tradition. Auch die Herstellung anderer Rauchsalzsorten basiert auf den Überlieferungen der Wikinger, die als Ausgangsbasis für ihr Rauchsalz vor allem Meersalz bevorzugten.

Dieses Salz enthält besonders viele Mineralstoffe. Diverse Rauchsalzsorten spielten für die Wikinger eine entscheidende Rolle. Bei langen Schiffsreisen konnten sie auf diese Weise ihre wertvollen Nahrungsmittel vor dem Verfall bewahren.

Auch im Mittelalter hatte Rauchsalz als Konservierungsmittel eine bedeutende Rolle und diente vor allem dazu, verschiedene Fleisch- oder Fischsorten haltbar zu machen. Auch zur Zeit der großen Entdecker benutzten die Seemänner Rauchsalz zum Pökeln oder Salzen ihrer Lebensmittel. Diesen Verwendungszweck behielt das Salz bis zur Erfindung des Kühlschranks. Heutzutage gilt Rauchsalz als Delikatesse und erfreut sich in Gourmet-Küchen Europas großer Beliebtheit.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen