Die Wirkung von Muskatnuss
logo

Warenkorb (0)

0.00€

Muskatnuss Wirkung und Inhaltsstoffe

Muskatnüsse enthalten ätherische Öle, fette Öle und Harze und Lignane.

Inhaltsstoffe

Zu den ätherischen Ölen gehört das bereits erwähnte Myristicin, das nicht nur rauschähnliche Zustände hervorrufen, sondern bei Überdosierung auch zum Tod führen kann. Mehr als vier Gramm pro Tag können bereits zu schweren Vergiftungserscheinungen, wie Erbrechen, Schweißausbrüche und Gleichgewichtsstörungen führen. Mehr als zwanzig Gramm sind lebensgefährlich und führen zu lang anhaltenden Delirien in Form von Gedächtnisverlust, Halluzinationen und Orientierungslosigkeit.

Muskatnuss Wirkung

Muskatnüsse regen die Verdauung an und haben eine stimmungsaufhellende Wirkung. In Indien verwendet man sie auch, um Salben gegen Hautleiden herzustellen. Aufgrund ihres Inhaltsstoffes Myristicin ruft die Mustatnuss in großen Mengen eine berauschende Wirkung mit Halluzinationen hervor. Da große Mengen allerdings gleichzeitig zu Erbrechen führen können, wird sie kaum als Droge eingesetzt. Man geht davon aus, dass ein erwachsener Mensch mindestens eine halbe Nuss zu sich nehmen muss, damit eine Wirkung spürbar wird.

Warnhinweise

Muskatnüsse sollten also unbedingt außerhalb der Reichweite von Kindern aufgehalten werden. Hier reichen bereits kleinere Dosen, um negative Wirkungen auszulösen.

Laut EU-Verordnung ist es uns nicht gestattet medizinische Heilversprechen im Zusammenhang mit Werbung für unsere Produkte zu machen. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir auf dieser Seite nur "allgemeine" Informationen wiedergeben. Sollten Sie Gewürze für medizinische Zwecke benutzen wollen, kontaktieren Sie bitte einen Arzt oder Apotheker.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen