Hühnersuppe mit Safran Rezept (Brühe)
logo

Warenkorb (0)

0.00€

Hühnersuppe /Brühe mit Safran (4 Personen)

Hühnersuppe mit Safran
Hühnersuppe mit Safran

Zutaten

  • 1 küchenferitges Suppenhuhn
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Knolle Ingwer
  • 1 große Karotte
  • 1 TL Salz
  • 2 Gewürznelken
  • Etwas Safran
  • 2 Lorbeerblätter
  • 250 Gr Karotten
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 200 Gr Basmati Reis
  • Curry
  • Sojasauce
  • Etwas Pfeffer
  • Frisch geriebener Muskat

Zubereitung

Das gesäuberte Huhn in einem Schnellkochtopf mit einem Liter Wasser auf den Herd stellen. Die Karotte längs durchschneiden, die Zwiebel halbieren und die Ingwerknolle ungeschält in Scheiben schneiden. Geben Sie die Zutaten mit den Lorbeerblättern zu dem Huhn und kochen sie das Ganze auf mittlerer Stufe eine Stunde lang.

Zwischenzeitlich schneiden Sie die restlichen Karotten mit den Frühlingszwiebeln in schräge Stücke und garen zudem den Reis in einem separaten Topf nach Kochanweisung.

Nach 1 Stunde Garzeit das Huhn aus dem Topf nehmen und die Brühe absieben. Drücken Sie dabei die Ingwerscheiben über der Brühe aus. Falls Sie Fleisch in ihrer Suppe haben wollen, können sie es vom Knochen lösen und der Suppe wieder hinzugeben. Geben Sie nun das Gemüse der Brühe hinzu und füllen Sie das Ganze mit einem Liter was auf und lassen alles noch einmal 20 Minuten ohne (Druckdeckel) kochen.

Schmecken Sie nun die Suppe / Safran Brühe mit dem Currypulver, Sojasouce, Pfeffer, Safran und Muskatnuss ab. Servieren Sie den Reis auf dem Teller und gießen Sie die Suppe darüber.

Auf unserer Seite Safran Rezepte finden Sie weitere leckere Ideen!

Druckansicht
Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen