Herkunft und Geschichte des Gewürz Kurkuma
logo

Warenkorb (0)

0.00€

Herkunft und Geschichte von Kurkuma

Da Kurkuma bereits seit dem Altertum angebaut wird, kann man ihr Herkunftsland heute nicht mehr genau festmachen. Es wird jedoch vermutet, dass die Kurkumawurzel in Südostasien oder Südasien beheimatet ist. Obwohl es sie schon so lange gibt, kam sie erst spät nach Europa.

Es wird vermutet, dass der venezianische Seefahrer Marco Polo der Kurkumawurzel im 14. Jahrhundert auf einer seiner Reisen begegnete und sie das erste Mal mit nach Europa brachte. Zumindest berichtete er in seinem Buch als erster von einer Safran-ähnlichen Frucht. Erste Berichte über die exzellente Heilwirkung der Kurkuma wurden aber schon in China im 7. Jahrhundert verfasst. Auch in Indien blickt sie auf eine lange Tradition zurück und wird dort schon seit Jahrhunderten als Heilmittel eingesetzt.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen