Kreuzkümmel (Cumin) Qualitäten und Verwendung in der Küche
logo

Warenkorb (0)

0.00€

Kreuzkümmel (Cumin) Verwendung

Kreuzkümmel wird als ganzes Samenkorn, gemahlen oder geröstet angeboten. Das Gewürz kann alleinig, als Tee oder als Bestandteil einer Würzmischung verwendet werden. Für einen Teeaufguss sollten die ganzen, ungemahlenen Samen der Kreuzkümmelpflanze verwendet werden. Gemahlener Kreuzkümmel wird in der Regel zur Würze von Speisen und Brot genutzt. Gemahlene Kreuzkümmelsamen sollten nur in kleinen Gebinden gekauft werden, wenn sie nur selten Verwendung finden. Die im Samen enthaltenen ätherischen Öle sind flüchtig und mit der Zeit könnte die Würzkraft leiden. Besser ist es, wenn Kreuzkümmel im ganzen Samenkorn gekauft, und bei Bedarf frisch gemahlen wird. So sind die ätherischen Öle im Inneren des Samens besser geschützt und verflüchtigen nicht so schnell.

Der Geschmack von Kreuzkümmel

Der Geschmack von Kreuzkümmel verändert sich, wenn er geröstet wird. Das Gewürz findet sich häufig in den unterschiedlichsten Gewürzmischungen, wie Curry und anderen exotischen Würzmischungen. Da Kreuzkümmel in der mittel- und nordeuropäischen Küche traditionell kaum Verwendung fand, ist das Gewürz in den Gebieten häufig unbekannt. Hobbyköche, die gerne exotische Gerichte, brasilianische, mexikanische, nordafrikanische, türkische, griechische, rumänische oder bulgarische Speisen kochen, kommen an dem Gewürz nicht vorbei. Ohne Kreuzkümmel entwickeln traditionelle Speisen aus den oben genannten Ländern nicht ihren charakteristischen Geschmack.

Verwendung in der Naturheilkunde

Die medizinisch lindernde und heilende Wirkung von Kreuzkümmel konnte sowohl bei Menschen als auch bei Tieren nachgewiesen werden. Traditionelle chinesische, indische oder asiatische Gerichte schmecken nicht nur durch die Verwendung des Kreuzkümmels besser, sie können auch therapeutisch eingesetzt werden. Kreuzkümmel ist ein Gewürz, mit dem in der Küche regelrecht experimentiert werden kann. Die Würze kann nicht nur geröstet gekauft werden, Köche können die ungemahlenen oder gemahlenen Samenkörner selber in der Pfanne trocken anrösten und eigene Gewürzkompositionen kreieren. Dies ist auch der Grund, warum ein Curry bei jedem guten Koch anders schmeckt. Die dazu notwendigen Gewürze, wie u. a. Kreuzkümmel, werden eigens dosiert, nach eigenem Rezept angeröstet und danach gemischt.

Küchenverwendung von Kreuzkümmel

Bei der Zubereitung von Falafel, Garam Masala und Chili con Carne wird fast immer Kreuzkümmel verwendet. Das Gewürz schmeckt nicht nur in Eintöpfen und Reisgerichten gut, sondern auch zu Fleisch- und Grillgerichten. Besonders harmonisch schmeckt eine Gewürzmischung aus Kreuzkümmel und Koriander. In der italienischen Küche wird bei der Zubereitung traditioneller Speisen auf die Verwendung keinen Wert gelegt, daher findet sich kaum ein Pizza- oder Pastagericht, das mit Kreuzkümmel abgerundet wird. Liebhaber der intensiv schmeckenden Würze finden allerdings immer wieder Gelegenheit, diese einzusetzen.

Besonders hervorzuheben ist die Verwendung von Kreuzkümmel in Verbindung mit Alkohol. Das Gewürz kann in Alkohol angesetzt und für die Herstellung von Likören verwendet werden. Die heilenden Inhaltsstoffe gehen in den Alkohol über, sodass der daraus angesetzte Likör nach einem üppigen Mahl als besonders angenehm empfunden wird. Die Schärfe der Würze lässt durch die zusätzliche Verwendung von Zucker oder Honig nach.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen