Lakritz - Süßholz - Anbau und Pflanze
logo

Warenkorb (0)

0.00€

Lakritz / Süßholz Anbau und Botanik

Lakritzpulver ist ein Produkt aus Süßholz oder besser gesagt Süßholzwurzel. Diese gehört zur Familie der Hülsenfrüchtler und zur Unterfamilie der Schmetterlingsblütengewächse. Süßholz wächst als Staude bis zu zwei Meter in die Höhe und etwa 90 Zentimeter Breite. Die Pflanze blüht von Juni bis Juli. Sie bildet auf den Stauden ovale bis herzförmige Blätter aus, die mit klebrigen Drüsenhaaren besetzt sind. Zwischen den Blättern wachsen zur Blütezeit im Hochsommer blau-lilafarbene Blüten. Süßholz gedeiht am besten an sonnigen Standorten. Ansonsten ist die Pflanze relativ pflegeleicht, anspruchslos und gilt als sehr robust. Die Staude ist mehrjährig, die Wurzeln lassen sich in der Regel nach vierjähriger Kultivierung ernten. Zunächst entwickelt die Pflanze eine sogenannte Pfahlwurzel, dann Nebenwurzeln. Diese sind es, die später geerntet und zur Weiterverarbeitung genutzt werden.

Die Süßholzpflanze

Obwohl die Süßholzpflanze nicht hier beheimatet ist, lässt sie sich theoretisch auch auf heimischem Gartenboden anpflanzen, solange ein ausreichend feuchter, humusreicher Boden vorhanden und ein sonniger Standort gewährleistet ist. Die Wurzeln können während des Herbstes geerntet werden, dann entfalten sie die meiste Süße. Im Frühjahr wird die Pflanze auf fünf bis zehn Zentimeter Bodenhöhe zurückgeschnitten.

Süßholz
Süßholz

Durch die Eindickung des aus den Hölzern gewonnenen Saftes wird das gängige Lakritz hergestellt, das je nach Bedarf zu Süßigkeiten, Bonbons und Pastillen weiterverarbeitet wird. Süßhölzer sind äußerlich von einer bräunlich-grünen und innen von einer hellen, beige bis sandartigen Färbung.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen