Kardamom Verwendung und Qualitäten
logo

Warenkorb (0)

0.00€

Kardamom Verwendung und Qualitäten

Grüner Kardamom, wie jede andere Art auch, kann als geschlossene Kapseln, als Samen oder aber gemahlen gekauft werden. Kauft man Kardamom ganz, dann hat man die längste Zeit das Aroma und die Inhaltsstoffe geschützt. Wenn man allerdings die gemahlene Version erwirbt, kann man nicht sicher sein, dass lediglich die Samen als solche zermalen und nicht die eher geschmacklosen Kapseln ebenfalls zugemengt wurden. Zwar muss das auf der Verpackung vermerkt, werden, aber die wenigsten achten darauf, ob auf einer Gewürztüte steht, dass er in oder mit der Schale gemahlen wurde.

Verwendung von Kardamom in der Küche

Grüner Kardamom wird von Land zu Land in anderen Bereichen der Küche verwendet. In manchen arabischen Ländern verwendet man Kardamom ganz zum Süßen des Kaffees, teilweise gilt es sogar als fester Bestandteil des Kaffees. Das bringt nicht nur ein süßes, sondern auch ein würziges Aroma mit sich.

Man kann Kapseln des Kardamom ganz, halbiert oder zerstoßen verwenden. So bekommt man ein hervorragendes Gewürz zur Verfeinerung von Soßen und Suppe. Orientalische und indische Reis- und Curryrezepte können kaum ohne Kapseln dieses Gewürzes auskommen und auch Gerichte mit Kalb- oder Schweinefleisch werden durch ihn ganz wunderbar veredelt. Das faszinierende an diesem Gewürz ist, dass es sowohl eine starke Süße, als auch eine exotisch dezente Würze aufzuweisen hat. Und so sind auch Desserts, Kuchen und Speiseeis mit Kardamom fester Bestandteil auch europäischer Küchen, auch wenn man hier selten Kardamom ganz antrifft, sondern eher gemahlen.

Vor allem zum Ende eines jeden Jahres zieht grüner Kardamom in nahezu jeden Haushalt auch hier in Deutschland ein. Auch wenn man sich die Kapseln selbst vielleicht nicht kauft, man nimmt es doch zu sich. Denn in Punsch, Glühwein und vielen Arten von Bowle ist Kardamom das Gewürz, das den besonderen Geschmack ausmacht. Spätestens im klassischen Weihnachtsgebäck, in Spekulatius, Stollen und Lebkuchen wird jeder auf Kardamom stoßen, denn hier gilt dieses Gewürz als absolutes Muss. Dabei ist es gerade der Widerspruch in den Kapseln, der es so faszinierend und spannend macht. Grüner Kardamom führt den Genießer durch eine breite Palette von Geschmacksabenteuern. Das Aroma beginnt bei würzig und endet bei süßlich-scharf. Der sogenannte Schwarze Kardamom heißt zwar nahezu gleich, geht aber in eine völlig andere Richtung. Hier ist die pikante Note sehr viel stärker ausgeprägt und der herzhafte Geschmack hat die Oberhand. Aus diesem Grund wird er eher nicht für Süßspeisen verwendet.

Weitere Informationen finden Sie hier:


Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen