logo

Warenkorb (0)

0.00€

Kochrezepte mit Safran

Auf dieser Seite finden Sie die besten Safran-Rezepte zum Nachkochen! Lassen Sie sich inspirieren und kreieren Sie auch eigene Gerichte mit diesem köstlichen Gewürz! Zur Verwendung und Vorbereitung des Safran lesen Sie auch die Informationen aus "Safran als Gewürz und seine Verwendung"!

Zum kochen mit Safran benötigen Sie qualitativ hochwertige Safranfäden, wie die aus unserem Online Shop, sowie andere verschiedene Zutaten und eine Menge Spaß und Ideen.

Weitere Rezept Ideen finden Sie in unserem Azafran.de Blog.

Thumb PaellaPaella

Spanische Paella - Das Original aus Spanien.

Thumb Scampi RisottoScampi Risotto

Italienische Küche einmal anders!

Thumb SafranrisottoSafranrisotto

Der italienische Klassiker mit Safran

Thumb FischsuppeFischsuppe

Gesund und besonders schmackhaft im Geschmack!

Thumb Schweizer RisottoSchweizer Risotto

Etwas herzhafter als das Risotto Milanese.

Thumb Orangen PuteOrangen Pute

Das ideale Gericht für einen Feiertag!

Thumb HühnersuppeHühnersuppe

Der Klassiker für die kalte Jahreszeit.

Thumb SpaghettiSafran Spaghetti

Spaghetti einmal anders genießen!

Thumb LinsenreisLinsenreis

Ein indisches Essen.

Thumb SafranbutterSafranbutter

Der exotische Brotaufstrich.

Thumb SafranmilchSafranmilch

Das gesunde Getränk.

Thumb SafraneisSafraneis

Das besondere Eis im Sommer!

Thumb Safran DipSafran Dip

Verschiedene Dips mit Safran.

Thumb Rosinen ReisSafran Rosinenreis

Die besondere Beilage im indischen Stil.

Thumb SafranreisSafranreis

Eines der beliebtesten Safran Rezepte

Thumb SafrankartoffelnSafrankartoffeln

Kartoffeln einmal anders!

Thumb JakobsmuschelnJakobsmuscheln

Jakobsmuscheln mit Safran verfeinert.

Thumb Safran JoghurtSafran Joghurt

Der leckere Nachtisch!

Thumb Safran PlätzchenSafran Plätzchen

Backen mit Safran!

Thumb Cranberry KuchenCranberry Kuchen

Safran Kuchen zum Genießen.

Rezepte mit Safran

Safran sollte in kleinen Mengen verarbeitet werden, denn sonst schmecken die Gerichte schnell bitter! Bei sehr starker Überdosierung kann es sogar zu Vergiftungserscheinungen kommen! Aber da Safran ohnehin in geringsten Mengen schon sehr aromatisch und auch färbend wirkt, benötigt man wirklich nicht mehr Safran, als in den Rezepten angegeben. Lesen Sie auf oben genannter Seite auch noch einmal nach, wie man eine Lösung herstellt, damit der Safran leicht auf größere Mengen von Speisen verteilt werden kann. So verteilt sich der Safran in genau jener Dosis in Ihr Gericht, wie er die bestmögliche Intensität an Geschmack bringt!

Verwenden Sie nur eine hohe Qualität von Safran - Sie werden schnell bemerken, dass sich dies am Geschmack auszahlt! Und hüten Sie sich auf jeden Fall vor Fälschungen.

Autor: Dirk Schneider

Dirk Schneider

Geld sparen durch Großpackungen!

Meisterhaften Genuss - bezahlbar erleben!

Dirk Schneider, Gründer Über uns

Kundenbewertungen von Azafran.de einsehen